Chronologie

Neuer Bericht bestätigt: Soros-NGO nahm auf ungarische Wahl Einfluss

Während sich die Amerikaner selbst gerne über “ausländische Interferenzen” in die eigenen Wahlen aufregen, sind sie selbst diesbezüglich gerne aktiv. Dies ist beispielsweise auch in Ungarn der Fall, wo Premierminister Viktor Orbán im Visier der US-Liberalen um Soros und Clinton steht.

Befund zu Giften in Covid-Tests sorgt für Aufruhr: FPÖ hinterfragt Zulassung und fordert Konsequenzen

Die gestrige Pressekonferenz über nachgewiesene Gifte in Covid-19-Antigen-Schnelltests schlug hohe Wellen. Der Vorsitzende des parlamentarischen Gesundheitsausschusses Gerhard Kaniak (FPÖ) sieht dringenden Handlungsbedarf und fordert Konsequenzen von Gesundheitsminister Rauch: Dieser müsse schnellstmöglich amtswegige Überprüfungen der Tests anordnen. Es stelle sich die Frage, ob die schwarz-grüne Bundesregierung bei der Festlegung von Qualitätskriterien und bei der Zulassung der Tests geschlampt habe.

Kommunen schlagen Alarm: Lage wie 2015 – doch Politiker wollen auch noch russische Deserteure aufnehmen

Rund eine Million registrierter Ukrainer tummelt sich in Deutschland, weitere etwa 130.000 gemeldete Asylbewerber sind ebenfalls in Betreuung und erfreuen sich am Sozialsystem. Die Dunkelziffern sind völlig unklar – und die Zahl der Migranten steigt nicht zuletzt durch verstärkte Pull-Faktoren wie das Bürgergeld stetig. Nun wollen Politiker von SPD, Grünen und Union zusätzlich auch russischen Deserteuren die Türen öffnen. Dabei sind die Kommunen bereits jetzt heillos überfordert und schlagen Alarm: Deutschland hat keinen Platz.

Wieder müssen Millionen Impfdosen entsorgt werden – doch Lauterbach hat schon nachbestellt

Verfallsdatum abgelaufen: Die Bundesregierung muss über vier Millionen Corona-Impfdosen, für die es keine Abnehmer gab, entsorgen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat im Shopping-Wahn eindeutig zu viel Impfstoff bestellt, der nun in der Tonne landet. Nach gigantischen Ausgaben für die sogenannte Pandemie, schrumpft der Etat des Gesundheitsministeriums um 65 Prozent – vielleicht stoppt das Lauterbachs Verschwendungssucht…

Auch der Mainstream muckt auf: Gesundheitsministerium wirbt mit Lauterbach-Fake News für Impfung

Allmählich wird’s auch den etablierten Medien zu bunt: Das Bundesgesundheitsministerium, schon durch seinen Twitter-Account vornehmlich als Marketinghelfer für Pfizer und Co. bekannt, vergeudet bekanntlich seit Beginn der Covid-Impfkampagnen stetig Millionen Euro von Steuergeldern für Werbeaktionen. Im Rahmen des “Fakten-Boosters”, stilecht mit Lauterbach-Logo versehen, verbreitet das Ministerium nachweislich konsequent Falschbehauptungen und Fake News zu den Covid-Impfungen – und das in einem Ausmaß, dass es nun selbst im Mainstream Kontra hagelt.

Windkraftanlagen-Betreiber packt aus: Politik verknappt den Strom, Verbraucher “werden verarscht”

“Täglich dreht sich mir der Magen um” – mit diesen Worten beginnt der Geschäftsführer der deutschen Maka Windkraft seinen Kommentar vom 17. September auf der Firmenwebsite. Seine Botschaft an die Bürger, die unter den massiven Strompreiserhöhungen leiden: “Sie werden verarscht.” Die Politik sorgt für eine Energie-Verknappung – und die Stromkunden zahlen horrende Summen für abgeschalteten Strom.

Schluss mit Maßnahmen! Pädagogen fordern Rückkehr zur Normalität in Kindergärten und Schulen

“Kindergärten und Schulen sind Orte der Bildung, der Offenheit und des Miteinanders”, konstatieren österreichische Pädagogen in einem offenen Brief mit über 140 Erstunterzeichnern. Doch dank der Corona-Einschränkungen ist davon in den letzten Jahren nichts mehr zu spüren gewesen. Das muss sich nicht zuletzt in Anbetracht der alarmierenden Zahlen aus den Kinder- und Jugendpsychiatrien ändern. Die Verfasser fordern daher dringend den Normalbetrieb in Kindergärten und Schulen, gänzlich ohne evidenzfreie Maßnahmen – unabhängig vom SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen.

Flucht zu den Grenzen: Russland verhängt faktisch Reiseverbot für wehrfähige Männer

Mit der gestrigen Teilmobilmachung für Reservisten hat der Kreml auch den Verkauf von Flugtickets ins Ausland stark begrenzt. Männer im wehrfähigen Alter dürfen keine Auslandsflüge machen. Viele Flüge waren zudem ausverkauft. An vielen Grenzübergängen kam es daraufhin zu langen Warteschlangen: Viele Menschen versuchen, das Land zu verlassen.

Labortest bewies hohe Giftigkeit nicht deklarierter Flüssigkeit in Covid-19-Schultests

Sofortige Erfüllung der gesetzlichen Pflicht zur Prüfung von Medizinprodukten, speziell wenn sie in Kinderhände gelangen: Dies ist die Forderung der Teilnehmer an der Pressekonferenz „Laboranalyse zu Flüssigkeit in Covid-19 Antigen-Tests: Befunde zeigen hohe Giftigkeit“, die am 22. September um 11:00 Uhr in Wien stattfand. Die teilnehmenden Juristen und Fachexperten präsentierten die Ergebnisse von Laboruntersuchungen und internationale Erkenntnisse über die Inhaltsstoffe von Covid-19-Antigen-Schelltests.