NATO-Großmanöver geplant: “Truppenverlegung an russische Grenze und Kampfhandlungen”

Bild: freepik / @palinchak

Noch vor dem russischen Angriff auf die Ukraine hat die NATO zahlreiche Großmanöver angekündigt. Was Mainstream-Medien stets negieren oder leugnen ist ein Faktum: Russland wurde durch amerikanische und diverse andere Truppen stets direkt vor seinen Grenzen provoziert, während die westlichen Medien sich über russische Manöver im eigenen Land aufregten. Eine Bestandsaufnahme der Pläne für 2022.

Diese Manöver sind für das laufende Jahr 2022 von der NATO geplant, es ist nicht auszuschließen, dass uns weitere Übungen entgangen sind:

Dynamic Manta – Mittelmeer

Die zweiwöchige Übung ab dem 21. Februar beschäftigte sich im östlichen Mittelmeer mit U-Boot-Jagdübungen. 8 Nationen nahmen daran teil, es kamen Schiffe, Hubschrauber, Flugzeuge und U-Boote zum Einsatz.

Brilliant Jump / Cold Response – Norwegen

Die Übung wird jetzt gerade in Norwegen abgehalten (28. Februar bis 17. März). Im Anschluss findet die Übung Cold Response statt. Die Übung soll die Fähigkeit zum rechtzeitigen Einsatz demonstrieren und NATO-Streitkräfte als Beitrag zur Abschreckungs- und Verteidigungshaltung der NATO integrieren. Es wird auch die Bereitschaftselemente der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF22) darin schulen, den Einsatz in einem bestimmten alliierten Land durchzuführen.

Crisis Management Exercise – Belgien

Jährliche ereignisgesteuerte Verfahrensübung zum Krisenmanagement, die auf der Grundlage des NATO-Krisenreaktionssystems die Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung der Alliierten auf strategischer, politisch-militärischer Ebene testen soll. Die Übung findet jetzt gerade (10. bis 16. März) statt.

Saber Strike – 13.000 Soldaten aus 13 Nationen in der Slowakei

Während in der Ukraine der Krieg tobt, wird die NATO unbeirrt ihr zweijährliches Großmanöver “Saber Strike” durchführen. Trainiert werden soll das Zusammenwirken der US-Truppen mit den Truppen der Länder des Übungsgebietes bei gleichzeitiger Erweiterung des Einsatzgebietes der US-Truppen.

NATO – Georgien Übung

Diese wiederkehrende Übung findet vom 22. bis zum 24. März zum dritten Mal statt. Die NATO-Georgia-Übung 2022 ist eine vom Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE) gesponserte Übung. Die Übung wird als Ort zur Ausbildung und Ausbildung der georgischen Verteidigungskräfte (GDF) dienen und ein von Georgien geführtes multinationales Brigadehauptquartier (BDE-Hauptquartier) bei der Planung und Durchführung einer Krisenreaktionsoperation außerhalb von Artikel 5 trainieren.

Steadfast Cobalt – Europa

Hierbei handelt es sich um eine alljährliche Netzwerk-Übung. Sie ermöglicht es, Komponenten und Einheiten, die zu Missionen der NATO Response Force beitragen, ihre Kommunikations- und Informationssystem (CIS)-Fähigkeit zur Unterstützung von NRF-Missionen zu überprüfen und zu validieren. (16. Mai bis 10. Juni)

Defender Europe – 33.000 Soldaten aus 26 Nationen an der Westgrenze Russlands

Durch das Pentagon wurde die Durchführung des Defender Europe-Großmanövers für den Zeitraum 8. Mai bis 16. Juni 2022 angekündigt. Das Manöver findet seit 2020 zum dritten Mal statt. Trainiert werden die Verlegung großer Kampfverbände aus den USA an die Westgrenze Russlands bis in den Schwarzmeerraum sowie der anschließende Übergang zu Kampfhandlungen. Die Kriegsübung soll mit einer Flussüberquerung in Divisionsstärke und verschiedenen Anschlussmanövern enden.

Ramstein Legacy – Flugmanöverübung in baltischen Staaten und Polen

An der weltweit größten Flug- und Raketenabwehrübung waren im Vorjahr um die 4.000 Soldaten aus 18 Staaten mit 40 Kriegsschiffen und 60 Flugzeugen beteiligt. In diesem Jahr soll das Manöver vom 5. bis 16. Juni stattfinden.

Dynamic Mongoose – Norwegen, Arktis

U-Boot-Kriegsführung und Anti-U-Boot-Kriegsführungseinheiten (ASW) sowie Seepatrouillenflugzeuge werden dazu eingesetzt, um Marineaufgaben in Vorbereitung auf zukünftige kollektive Verteidigungs- und Krisenreaktionsoperationen durchzuführen. 21. Juni bis 8. Juli.

Northern Coasts – Kampfhandlungen auf allen Ebenen im Ostseeraum

Das Manöver gilt als eine der wichtigsten multinationalen Übungen zur strategischen Planung und taktischen Kommunikation. 2021 kamen hierfür unter der Leitung Schwedens 2.000 Soldaten aus 14 Nationen zusammen, 30 Schiffe, 10 Luftfahrzeuge und diverse Landeeinheiten kamen zum Einsatz.

Dynamic Guard – Mittelmeer

Vom 4. bis 8. September soll im Mittelmeer elektronische Kriegsführung und die Abwehr von Anti-Schiffsraketen geübt werden.

Dynamic Mariner – Mittelmeer, Türkei

Flottenübung vom 11. bis 21. September. Die Manöver sollen mit der türkischen Übung Mavi Balina verknüpft werden.

NATO-Serbien Übung – Serbien

Gemeinsam mit der serbischen Infanterie wird die NATO “Friedensmissionen” üben. 1. bis 14. Oktober.

Cyber Coalition – Estland

Bei dieser jährlich stattfindenden Übung geht es um Cyberkrieg, laut Nato Homepage um die Cyberabwehr.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel