Perfide Wirkung von 100% Durchimpfung: den Vergleich mit Ungeimpften verhindern

Model: freepik @lookstudio

Der kluge und aufmerksame Medienkonsument wird vielleicht festgestellt haben, dass die Wunschzahlen hinsichtlich der Durchimpfungsrate, die zu einer „Rettung“ vor der behaupteten Pandemie führen, stetig anstiegen. Sprach man Mitte 2020 noch von 50-60 Prozent als Ziel (Kurier), Mitte 2021 sind es plötzlich 85 bis 90 Prozent (Salzburger Nachrichten). Nachdem die Virologie keine neue Wissenschaft ist, bleibt nur ein plausibler Schluss: Die Bevölkerung wird nach Strich und Faden an der Nase herumgeführt und belogen.

Ein Kommentar von Florian Machl

Die ständig aufgestockte Durchimpfungsrate folgt dem Prinzip des „Zwiebelschalenmodells“, mit dem man die Menschen seit Anfang 2020 bei Laune hält. Es ist ja nur ein kurzer Lockdown, ein paar Wochen. Wir sehen schon Licht am Ende des Tunnels. Die nächsten zwei Wochen sind entscheidend. Und dergleichen mehr. Nur: es hört nie wieder auf, wenn wir, das Volk, es nicht beenden. Das Zwiebelschalenmodell wird eingesetzt, wenn man weiß, dass es zu Generalstreiks oder Schlimmerem kommen würde, wenn man der Bevölkerung die Wahrheit sagt.

Woche für Woche nichts als Lügen

Wäre der schmierige Maturant mit dem Maßanzug Anfang 2020 vor die Menschen getreten und hätte ihnen gesagt, sie müssten nun jahrelang mit Masken herumlaufen, Lockdowns ertragen und sonstige Maßnahmen über sich ergehen lassen, er wäre möglicherweise innerhalb weniger Tage gestürzt worden. Ähnliches gilt für die im Volksmund „Rautenhexe“ genannte Dame im Nachbarland. Deshalb haben die Politiker das getan, was moderne Politiker am besten können: Sie haben gelogen. Woche für Woche. Bis heute weiß niemand, was wirklich hinter den Dingen steckt – und dabei muss man mehrere Möglichkeiten berücksichtigen.

Warum haben alle mitgespielt?

Es gibt durchaus die Möglichkeit, dass das Wuhan-Virus einige Eigenschaften hat, von denen eine dramatische Gefahr für die Menschheit ausgeht. Bis heute weiß man nicht, mit welchen Funktionen dieses Virus angereichert wurde. Die Beweislage scheint aber mittlerweile erdrückend zu sein, dass dies mit Steuergeldern aus den USA geschah und der dubiose Horrorfilm-Endgegner Dr. Fauci (Föten-Kopfhaut an Ratten genäht: US-Coronapapst Dr. Faucis Experimente) seine Finger im Spiel hatte. Es besteht also die Möglichkeit, dass die Regierungen der Welt von Anfang an durch Geheimdienste darüber informiert wurden, dass hier eine große Gefahr droht. Das ist die einzige vernünftige Erklärung dafür, warum Regierungen aller Machtblöcke und politischen Richtungen bei diesem Spiel mitspielen. Die weniger vernünftige Erklärung ist, dass alle gekauft und alle gesteuert werden – nur ist das nicht wahrscheinlich.

Neuordnung der Welt?

Eine andere Möglichkeit ist, dass es nie eine Pandemie gab, man die Grippe zu einer Pandemie hochstilisiert hat, unvorstellbare Milliardensummen an Big Pharma und andere umleitete und tatsächlich im Hintergrund an einer neuen Weltordnung, dem „Great Reset“ arbeitet. Auch für diese Variante gibt es einige Anhaltspunkte. Es wurde ganz offensichtlich ein Aktionsplan ausgegeben, nach dem die „Pandemie“ in allen mitspielenden Ländern abläuft. (Beweist Video zentrale Steuerung der Krise? Weltweit identische Polit-Ansprache).

Nutzten Opportunisten eine echte Bedrohung?

Dann gibt es eine Variante in der Mitte: In China kam es zu einem Laborunfall und ein außerordentlich gefährliches, künstlich geschaffenes Virus wurde freigesetzt. Man warnte die Regierungen der Welt – überall begann in gutem Glauben das „Schutz-Progamm“ abzulaufen. Nach wenigen Wochen war aber klar, dass es das Virus entweder nie aus China heraus geschafft hat – oder dass das Virus alles andere als gefährlich ist. Es ist bewiesen, dass die Wirkung von Covid-19 in der Gegend der jährlichen Grippeepidemie oder noch darunter liegt (Stanford-Professor Ioannidis korrigiert Todesrisiko bei Covid-Erkrankung auf 0,15%). Die Regieungen wollten zum Teil ihr Gesicht nicht verlieren, zum Teil sahen Elitenzirkel in einer Neuordnung der Gesellschaft große Chancen.

Wozu dient die Impfung?

Was uns zum Mysterium der Impfung führt. Wer sich nicht von der Hysterie mitreißen lässt und sich in panischer Angst vor dem Virus befindet, stellt fest, dass eigentlich weder Maßnahmen noch Impfungen notwendig sind. Wie auch schon der ehemalige AGES-Bereichsleiter Allerberger festhielt: Ohne PCR-Tests wäre Pandemie niemandem aufgefallen. Weshalb spielen so viele Regierungen dabei mit, ihre Bevölkerungen mit einem experimentellen und mit schweren Nebenwirkungen behafteten Wirkstoff durchzuimpfen? Der erste Gedanke ist die allgemeine Großkorruption, von der Umleitung von Steuermilliarden an Big Pharma werden am Umweg sicher viele andere profitieren. Wie diese Profit-Netzwerke funktionieren haben wir ja bereits beim Milliardengeschäft mit den (nutzlosen) Masken und diversen Tests gesehen (Untauglich, giftig: Regierung kauft 25 Mio. „Gratistests“ bei dubioser 1-Mann-Firma).

Verbrechen unglaublicher Dimension?

Es werden immer mehr Stimmen, welche in der Durchimpfungskampagne ein gigantisches Verbrechen vermuten. Ich möchte mich jenen nicht anschließen, die vom Ziel der weltweiten Bevölkerungsreduktion ausgehen. Nicht, weil es nicht möglich wäre, sondern weil ich ein Verbrechen dieser Dimension nicht wahr haben will und auch nicht glaube dass alle Beteiligten so lange dicht halten würden – selbst wenn nur wenige über so einen Plan informiert wären. Abgesehen davon hilft es nichts, herumzulaufen und zu rufen „ihr werdet alle sterben“. Wenn es so wäre, werden wir es sehen. Ich hoffe, dass es nicht so ist. Welchen anderen Sinn kann die Impfung aber haben – da ein gesundheitlicher Sinn sowohl in der Notwendigkeit als auch in der Wirkung inzwischen ausgeschlossen werden kann (Israel nun größter „Covid-Hotspot“ der Welt, Mehrheit der Hospitalisierten geimpft)? Eine Frage, zu der ich außer „Macht und Geld“ aktuell keine Mutmaßungen anstellen kann, es fehlt an allen Ecken und Enden an Daten und Logik.

Sind alle Menschen geimpft, fehlt die Kontrollgruppe

Was uns zum Titel dieses Artikels zurückführt. Warum um alles in der Welt muss man zwanghaft am besten die gesamte Bevölkerung impfen? Die Antwort darauf erscheint etwas leichter zu sein – und hier haben wir auch wieder zahlreiche Beweise (Gibraltar: 100% durchgeimpft – Corona-Inzidenz geht durch die Decke). Bleiben keine Ungeimpften übrig, wird das Verbrechen an der Menschheit im Sinne der Täter verschleiert. Denn Ungeimpfte wären eine Kontrollgruppe, anhand derer man beweisen kann, ob die Impfung wirkt oder nicht. Und anhand derer man beweisen kann, ob all die schrecklichen Nebenwirkungen die uns als „zufällig“ und „ohne Zusammenhang“ verkauft werden, vielleicht doch in ganz direktem Zusammenhang mit der Impfung stehen.

Nur die Wahrheit führt aus der Pandemie

Sind alle Menschen geimpft, ist dieser Vergleich nicht mehr möglich – und damit gibt es keine Beweismöglichkeit mehr, dass die Menschen ohne Impfung besser dran wären. Da diese Durchimpfung aber offenbar fehlschlägt, weil überall auf der Welt Menschen die Impfung verweigern, aber auch ein- und zweifach Geimpfte keinen Sinn in einer dritten und vierten Impfung sehen, verlegt man sich aktuell wieder auf Propaganda und versucht Geimpfte gegen Ungeimpfte aufzuhetzen. Es liegt an uns, diesen Plan zu vereiteln. Der Weg aus der Pandemie führt nicht über die Impfung sondern über die Aufklärung und die Wahrheit. Es ist dringend notwendig, von der Politik echte, vollständige Zahlen über Erkrankte und Tote einzufordern, über Impfstoffe und Nebenwirkungen – und es sind Untersuchungsausschüsse abzuhalten, welche die Nutznießer der Krise identifizieren und einer rechtsstaatlichen Aufarbeitung zuführen.


Buch-Tipp: „Das Wörterbuch der Lügenpresse“ von Thor Kunkel! 

Der Bestsellerautor Thor Kunkel erklärt anhand von circa 300 teils illustrierten Beispielen, wie Begriffsumdeutungen den gesunden Menschenverstand ausschalten sollen. Durch Sprachregelungen errichtet eine gleichgesinnte Obrigkeit aus Politikern und Journalisten immer neue moralische Denkblockaden, die eine kritische Auseinandersetzung mit den Realitäten verhindern sollen.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen! 

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel