Geheimdokument zeigt: Moderna schickte Corona-Impfung 2019 an Fauci-NIAID

Collage: Report24; Hintergrund: freepik @pikisuperstar; Dr. Fauci - By NIAID - https://www.flickr.com/photos/niaid/50719588208/, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=97602631;

Die Enthüllungen rund um den “merkwürdigen” Direktor Fauci des US-Amerikanischen NIAID werden um eine Absurdität reicher. Nun wurden Geheimdokumente zwischen dem Pharmariesen Moderna und dem NIAID (National Institute of Allergy and Infectious Diseases) bekannt. Demnach übermittelte Moderna im Jahr 2019 gemeinsam entwickelte mRNA Coronavirus-Impfstoffe und unterzeichnete diesbezügliche Dokumente.

Anmerkung: Eine frühere Version dieses Artikels trug den Titel “Moderna schickte Covid-Impfung 2019 an Fauci-NIAID”. Wir haben diesen Titel inzwischen auf Anregung von AFP geändert, da durch nichts belegt ist, dass sich die von Moderna übermittelte Probe sich auf Covid-19 bezog. Gesichert ist, dass Proben einer Corona-Impfung übermittelt wurden. Laut NIAID handelte es sich um eine mRNA Impfung gegen Mers-CoV.

Die Originaldokumente sind hier zu finden. Auf Seite 105 befindet sich ein “Material Transfer Agreement”, also eine Übereinkunft zur Übermittlung von Forschungsmaterialien. Worum es sich genau handelt, wird spezifiziert: “mRNA coronavirus vaccine candidates developed and jointly-owned by NIAID and Moderna”. Es handelt sich also um Impfstoff-Kandidaten auf Basis von mRNA, welche gegen Coronaviren wirken sollen. Unterzeichnet wurde das Dokument am 12. Dezember 2019, also vor Ausbruch der “offiziellen Pandemie”.

Zeitpunkt gibt Anlass zu kritischen Fragen

Am 13. Jänner finalisierte Moderna offiziell die Arbeiten am Covid-19 Impfstoff mRNA-1273. An exakt diesem Tag wurde das “Mers-Agreement” zwischen Moderna und dem NIAID erneuert. Auch dies geht aus den Unterlagen hervor (Seite 85) (Direktlink zum Download als PDF). Dass NIAID und Moderna in der Entwicklung von mRNA Impfstoffen zusammenarbeiteten ist kein Geheimnis. Dies wurde bereits im Juni 2020 in breiter Öffentlichkeit diskutiert. Spannend an den aktuellen Unterlagen ist der Zeitpunkt.

Wochen vor Auftreten der Krankheit

Die Übermittlung der Forschungsproben von Moderna an das NIAID erfolgte demnach bereits 19 Tage vor dem Auftreten der angeblich neuen Lungenkrankheit in China. Das “neuartige Coronavirus” als Ursache für die Epidemie wurde in der offiziellen Erzählung erst 28 Tage später identifiziert.

Das kann natürlich alles Zufall sein, muss aber nicht. In den USA fordern zumindest die Republikaner den Rücktritt des NIAID Chefs. Report24 berichtete mehrfach über die Entwicklungen:

US-Pressekonferenz gibt Welt Hoffnung: Medien, Fauci und China zur Verantwortung ziehen

Faucis globaler Corona-Betrug: Wann folgt der Rücktritt – und wann die Anklage?

Fauci: Förderte „amerikanischer Drosten“ die Erschaffung des Corona-Virus?

Anthony Fauci: Gefährliche Manipulation von Viren im Labor „ist eine Pandemie wert“

Fauci-Mails veröffentlicht: Lügen und Vertuschung rund um Corona-Ursprung?

Föten-Kopfhaut an Ratten genäht: US-Coronapapst Dr. Faucis Experimente

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel