Dr. Roger Hodkinson zerlegt Covid-Propaganda: „Es ist eine Pandemie der Angst“

Bild: Screenshot

Dr. Roger Hodkinson ist ein renommierter Mediziner und Pathologie-Experte, der vor allem in Kanada und den USA große Anerkennung genoss – bis er mit seiner Kritik am Corona-Narrativ an die Öffentlichkeit ging. Nun bemühen sich Faktenchecker weltweit, seine Analysen zu Covid-19 sowie seine Warnungen vor den Experimentalimpfstoffen als „unbelegt“ oder „falsch“ zu diskreditieren. Hodkinson steht allerdings weit über derlei Versuchen der Delegitimation und bleibt bei seinem Standpunkt.

Schon Ende letzten Jahres machte Hodkinson mit seiner Kritik an der Panik-Berichterstattung über Covid-19 Schlagzeilen. Er bezeichnete die von Medien und Politikern erzeugte Hysterie um das Virus als Hoax und wies darauf hin, dass Covid-19 keinesfalls so gefährlich sei wie medial behauptet wurde. Faktenchecker hatten dem freilich nichts anderes entgegenzusetzen als gegenteilige Einzelmeinungen und eben jene Behauptungen von Gesundheitsbehörden, die Hodkinson für ihren Mangel an Wissenschaftlichkeit kritisiert hatte.

Der Mediziner lässt sich nicht einschüchtern und setzt durch die weitere Veröffentlichung seiner konträren Ansichten und Erkenntnisse auch seine Karriere aufs Spiel. Hodkinson macht keinen Hehl daraus, dass das stetige Belügen der Öffentlichkeit durch Politik und Medien ihn wütend macht – ebenso wie es die Impfkampagne tut, durch die die Bevölkerung zu wehrlosen Laborratten degradiert wird. Was im Rahmen der sogenannten „Corona-Pandemie“ passiert, ist in seinen Augen blanker Wahnsinn. Vielen Menschen spricht er damit aus tiefster Seele: Er bestätigt in seiner Rolle als Experte mit seinen Ausführungen nicht nur die Gedanken und Zweifel zahlloser Bürger, sondern gibt auch anderen kritischen Medizinern und Wissenschaftlern Rückendeckung, die selbst mit massiven Repressionen zu kämpfen haben.

Dass sein jüngstes Video aktuell viral geht, ist entsprechend wenig verwunderlich. Darin richtet sich Dr. Roger Hodkinson mit einigen kurzen Botschaften an den Zuschauer, ruft zum kritischen Hinterfragen auf und zerlegt die Propaganda der Regierung aufs Neue. Er hält fest:

„Glauben Sie nichts, was Ihnen erzählt wird!“

Hodkinson bleibt dabei: Bei den Erzählungen von der „schlimmsten Pandemie“ aller Zeiten handelt es sich schlichtweg um Lügen und Propaganda. In seinen Augen ist die sogenannte Pandemie mit einer schlimmen Grippe-Saison vergleichbar, die besonders ältere Menschen teilweise hart getroffen hat. Die ultimative Gefahr für jedermann, die Politik und Medien heraufbeschwören, sieht er nicht.

Selbsternannte Faktenchecker verweisen hierbei gern auf offizielle Todeszahlen, die in Wahrheit keinerlei Aussage darüber machen, wie viele Menschen wirklich rein an einer Covid-19-Infektion verstorben sind. Dass dem CDC zufolge 94% der „Corona-Toten“ noch ganz andere Krankheiten aufwiesen und die Todeszahlen auch hierzulande überschätzt werden, ist längst erwiesen… Ebenso wie sämtliche Lügen um ein kollabierendes Gesundheitssystem lange als solche enttarnt wurden.

„Dies ist eine Pandemie der Angst“

Hodkinson kritisiert die massive Panikmache, die seiner Meinung nach ganz bewusst durch zwei Dinge angetrieben wird: Auf der einen Seite sieht er die falsche Verwendung von PCR-Tests, die bei völlig gesunden Menschen unglaubliche Zahlen von falsch-positiven Ergebnissen liefern (er schätzt den Anteil gar auf 95%) und bekanntermaßen generell keinerlei Aussage über eine tatsächliche Erkrankung und Infektiosität des Getesteten machen.

Hinzu komme die brutale Unterdrückung der Wahrheit: Selbst Mediziner würden im Rahmen der „Pandemie“ ihr Einkommen über ihre ethischen Grundsätze stellen und daran mitwirken, dass unliebsame wissenschaftliche Fakten nicht an die Öffentlichkeit dringen. Hodkinson hält fest: Es existiert KEIN Konsens bei Masken, Social Distancing, Lockdowns und Reisebeschränkungen – diese Maßnahmen haben nie gewirkt, können nicht wirken und werden auch niemals Wirkung zeigen.

„Was Politiker sagen, bringt nichts“

Damit kommt der Mediziner zum nächsten Punkt: Was Politiker als Wunderwaffen gegen Covid-19 handeln, tauge in Wahrheit überhaupt nichts. Tatsächlich helfen nur eine Stärkung des Immunsystems und eine frühzeitige Behandlung. Politiker sollten nicht Mediziner spielen und müssten sich obendrein dringend von der Vorstellung verabschieden, dass ein Virus durch irgendwelche Maßnahmen „ausgerottet“ werden könne: Menschen passen sich an ein Virus an, leben damit – so wie sie es auch seit langem mit den Grippeviren tun.

Hodkinson hält fest:

„Als Pathologe sage ich Ihnen: Der Tod passiert, das Leben birgt Risiken. Gewöhnen Sie sich daran, so wie Sie es bei vorherigen Grippewellen getan haben oder tagtäglich tun, wenn Sie Auto fahren.“

„Die Impfkampagne ist Regierungs-Tyrannei“

Hodkinson vertritt – wie viele andere – die Ansicht, dass die von Anthony Fauci mitfinanzierte Gain of Function-Forschung den Ursprung von SARS-CoV-2 darstellt und dass das Virus aus dem Labor in Wuhan entfleucht ist. Somit sieht er die Verantwortung bei der US-Regierung und bewertet die rücksichtslose Impfkampagne als Tyrannei: Menschen sollten ihr Leben und das ihrer Kinder durch die Impfungen nicht für etwas aufs Spiel setzen, das Menschen wie Fauci verursacht haben. Er spricht sich klar für einen Stopp der Impfungen aus. In seinen Augen sind die Impfungen alles andere als sicher.

Das Video von Dr. Roger Hodkinson sehen Sie hier (englisch):


Gesundheits-Tipp: DMSO

DMSO begünstigt die Aufnahme und Wirkung von Arzneimitteln: Gerade in akuten (Not-)Situationen macht daher eine Kombination mit DMSO Sinn. Es wirkt zudem entzündungshemmend und schmerzstillend und bewährt sich unter anderem für die Behandlung von Prellungen und Schwellungen, Verstauchungen, Zerrungen, Blutergüssen, Durchblutungsstörungen und lokalisierter Arthrose und Arthritis.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel