WEF, Russiagate, Zensur: Und die “Verschwörungstheoretiker” hatten doch recht!

Bilder: Schwab via Foundations World Economic Forum, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons, Zensur via freepik / facesportrait

Für die Regierungen und die Mainstream-Medien sind jene Menschen, die unangenehme Wahrheiten aufdecken und falsche Narrative infrage stellen, gerne “Verschwörungstheoretiker”. Doch allein in den letzten Wochen und Monaten haben sich wieder einmal einige dieser “Verschwörungstheorien” als Wahrheit entpuppt.

Wie oft wurden die Konten von Menschen und alternativen Medien bei Facebook, Twitter und YouTube in den letzten Jahren gesperrt bzw. gelöscht, weil deren Beiträge angeblich “Fake News” oder “Verschwörungstheorien” enthielten? Zu oft. Die Mainstream-Medien unterstützten das Ganze und bezeichneten sich dabei gerne als “Qualitätsmedien”. Eine fragwürdige Qualität, die auf falschen Narrativen, gekauften “Faktencheckern” und politisch motivierten Standpunkten beruht. Doch die angeblichen “Verschwörungstheoretiker” hatten (wie so oft) mit einigen Behauptungen und Meldungen recht, wie es sich herausstellte.

So zeigte es sich beispielsweise, dass das Weltwirtschaftsforum (WEF), welches derzeit wieder in Davos tagt, tatsächlich einen enormen Einfluss auf die globale Politik ausübt und durch einen “Great Reset” eine dystopische Zukunft anstrebt. Es ist unbestreitbar, dass beispielsweise WEF-Chef Klaus Schwab auch die G20-Gruppe stark beeinflusst. Und das als demokratisch nicht gewählter Technokrat, der schlussendlich wohl auch nur ein Handlanger übergeordneter Gruppen ist. Für den Mainstream, der die Rolle Schwabs und des WEF gerne herunterspielt, ist dies zwar eine “Verschwörungstheorie”, doch die Wahrheit lässt sich eben nicht verbergen.

Dann ist da noch der sogenannte “Russiagate”-Skandal in den Vereinigten Staaten. Die US-Geheimdienste und das FBI behaupteten beispielsweise, dass der “Laptop from Hell”-Skandal rund um Joe Bidens Sohn Hunter eine “russische Fehlinformation” sei, mit dem Ziel die US-Präsidentschaftswahlen zugunsten Donald Trumps zu beeinflussen. Doch dies entsprach nicht der Wahrheit – und die Geheimdienste wussten dies auch. Selbst das FBI interferierte bei den Wahlen und spionierte die Wahlkampfkampagne Trumps aus und verbreitete selbst Falschinformationen, die von den Mainstream-Medien gerne aufgegriffen wurden. Spätere Berichte bestätigten ebenfalls, dass die Behauptungen über eine angebliche russische Beeinflussung der US-Wahlen massivst überzogen waren (und schlussendlich nur Donald Trump schaden sollten).

Und dann gibt es noch die angebliche “Verschwörungstheorie”, wonach insbesondere Facebook und Twitter sogar korrekte Informationen rund um Covid-19 und die experimentellen Covid-Impfstoffe auf Anordnung des Weißen Hauses zensierten. Selbst das FBI mischte dort mit. Auch dies stellte sich als Wahrheit heraus. Denn die offiziellen Narrative (“Covid ist ein Killer” und “die Impfstoffe sind wirksam und sicher”) mussten um jeden Preis verteidigt werden. Wer – sogar anhand von Beweisen und Studienergebnissen – das Gegenteil behauptete, wurde diskreditiert oder einfach mundtot gemacht. Doch auch hier kam die Wahrheit ans Tageslicht.

Mittlerweile ist es offensichtlich so, dass der Begriff “Verschwörungstheoretiker” schon als Auszeichnung gelten darf. Insbesondere dann, wenn man verifizierbare Beweise hat und dafür von Politik und Mainstream bekämpft wird, weil man vorherrschende Narrative und die regierenden Eliten infrage stellt. Die wahren Manipulateure und Irreführer finden sich bei den angeblich so seriösen Vertretern der selbst ernannten “Wahrheitspresse” im Mainstream und den Pseudo-Faktencheckern, die in Wirklichkeit auch nur ihre selektive Meinung als Fakten verkaufen.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel