Ukrainisches Militär-Kinderlager: “Wir schießen nie auf Menschen. Russen sind keine Menschen.”

Bild: Screenshot YouTube/Produktion von Euronews

Immer mehr Material taucht auf, welches die aggressive und nationalsozialistische Ausrichtung der Erziehung in der Ukraine belegt. Vieles davon wurde in den vergangenen Jahren im Mainstream transportiert, jetzt will man davon nichts mehr wissen. Eines der widerlichsten Videos stammt von Euronews, wo man erklärt, Russen und russische Separatisten wären keine Menschen und könnten bedenkenlos erschossen werden.

Vorab: Report24 spricht sich gegen jede Art von Krieg aus. Krieg ist immer falsch. Doch im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit. Wir tolerieren das falsche Spiel der gleichgeschalteten Systemmedien nicht.

In diesem Ausschnitt, verlinkt von YouTube, ist die gesamte Menschenverachtung der ukrainischen Kindererziehung gut dokumentiert. Laut Kommentar werden bereits Achtjährige mit Hass auf den “Feind” indoktriniert. “In der Ukraine ist ein extremer Nationalismus mittlerweile an der Tagesordnung”, erklärte damals die Sprecherin (13. 11. 2018). Mittlerweile ist all das vergessen.

Wir sagen: Wer Antifaschismus und den Kampf gegen den Nationalsozialismus wirklich ernst meint, darf solche Umtriebe auch in der Ukraine nicht dulden. Leugnet oder fördert er diese , ist er bestenfalls ein Heuchler, schlimmstenfalls aber nach den strengen Gesetzen in Deutschland und Österreich vor Gericht zur Rechenschaft zu ziehen.

Fragen wir uns bitte auch, weshalb all die “Friedens-” und “Menschenrechts-NGOs” sich nur für Kindersoldaten in Afrika interessieren, in der Ukraine aber die Ohren anklappen und die Augen schließen. Haben Sie schon Protest von Amnesty International und all den anderen Organisationen gehört, welche sonst fleißig um ihr Spendengeld betteln? Wir nicht.

Wenn der Krieg mithilfe von Lügen beginnt, kann der Frieden durch Wahrheit beginnen.

Julian Assange

Lesen Sie auch die Recherchen von Report24 zum Themenkreis:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel