Tiroler wollen nicht mehr belogen werden: Proteste vor ORF und Tiroler Tageszeitung

Bilder: Screenshots aus Twitter-Videos

“Lügenpresse, Lügenpresse”, tönte es am 4. Dezember aus hunderten wenn nicht tausend Kehlen vor dem ORF Landesstudio Tirol und dem Sitz der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck. Die Menschen sind offensichtlich mit der Art des Journalismus und der Berichterstattung der beiden Medienhäuser nicht mehr einverstanden. Man wirft ebendiesen Medien vor, jegliche Diskussion zu unterdrücken und seit Anbeginn der Corona-Krise weitgehend einseitig zu berichten, während Kritiker und Andersdenkende denunziert werden.

Auf der Internetseite des ORF Tirol finden die Kundgebungen vor dem Landesstudio keine Erwähnung. Auch für die Redaktion der Tiroler Tageszeitung wurde offenbar nur in Wien demonstriert, in Innsbruck dürfte es recht ruhig gewesen sein, wenn man dem Medium glauben will. Verschweigen ist für manche eben auch eine Lösung (beides abgefragt um 21:30, 4.12.2021). Ein Glück, dass es noch freie Medien wie Report24 gibt, welche diese Lücken füllen.

Sind es eventuell Berichte wie diese, welche die Wut der Menschen entfacht?

Wir haben die Ungeheuerlichkeit der gleichgeschalteten Berichterstattung erst heute Morgen zusammengefasst: Systemmedien völlig verkommen: Laut Agenturen “wirken Vakzine bei drittem Stich”

Speziell beim ORF scheint man es sich bei den Menschen auf lange Zeit verscherzt zu haben. Dass sich die dort tätigen Mitarbeiter zur Injektion experimenteller Gensubstanzen zwingen lassen und ohne wirkliche Gegenmeinungen zuzulassen diesen Zwang für die gesamte Bevölkerung gutheißen, brachte das Fass möglicherweise zum Überlaufen. Nun wurde direkt an dem Ort demonstriert, wo man sich betont seriös und objektiv gibt. Das mag mancherorts vielleicht geglaubt werden, die Demonstranten vor Ort hatten sichtlich eine andere Meinung.

Lassen wir Bilder sprechen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel