Schock: Corona-kritscher Arzt der ersten Stunde beging tragisch Selbstmord

Bild: Dr. Jens Bengen; Hintergrund: freepic @Dragana_Gordic

Dr. Jens Bengen war einer der ersten Ärzte, die dem Corona-Hype kritisch gegenüberstanden. Er ging den Dingen auf den Grund und erklärte sie einer großen Öffentlichkeit über seinen Kanal „Schwert der Wahrheit“. Am 26. Mai sah Bengen für sich, vielleicht auch für das große Ganze keinen Ausweg mehr – er wählte den Selbstmord und hinterlässt ein großes, dunkles Loch. Die Menschen im Widerstand sind schockiert, entsetzt und mahnen die Verantwortlichen dahingehend, dass sie endlich erkennen, was sie mit ihrem Tun anrichten.

Dr. Bengen kam früh zum Schluss, dass es sich um eine Fake-Pandemie handelt. Die offiziellen Geschichten wollten nicht passen, die Krankenhäuser waren leer. Er war der gut belegten Ansicht, dass Gesichtsmasken keinen Schutz vor einem Virus bieten, das ohnehin nicht gefährlicher ist, als die alljährliche Grippe. Bengen versuchte unermüdlich die Öffentlichkeit aufzuklären und produzierte zahlreiche Videos, unter anderem auf dem YouTube Kanal „Schwert der Wahrheit“.

Am 28. Mai gab sein Bruder bekannt, dass Jens Bengen sich das Leben genommen hat.

In nachfolgendem Video aus dem Mai 2020 erklärte Bengen, wie Linksradikale gegen ihn und andere Kundgebungsteilnehmer vorgingen. Ein Kommentar besagte: „Lieber Herr Dr. Bengen, ich bewundere Ihre starken Nerven. Hannover ist meine Heimatstadt, doch ich bin schon sehr lange dort weg und ich bin froh darüber.“

Gleichgeschaltete Medienhetze fraglos mitschuldig

Zahlreiche Mainstream-Medien arbeiteten sich an dem widerständigen Arzt ab und trugen durch ihren ständigen Hass und ihre Hetze zu seiner letztendlichen Verzweiflung ihren Teil bei. Es ist nicht anzunehmen, dass sich nur einer der systemtreuen Journalisten für sein tun schämt.

HNA.de: Arzt aus Trendelburg ist Star für Coronaskeptiker und Verschwörungstheoretiker

Es bleibt zu hoffen, dass zumindest einiges der wichtigen Aufklärungsarbeit des Dr. Bengen erhalten bleibt – in Zeiten allumfassender Zensur ist dies allerdings sehr schwierig. Man wird sich eventuell überlegen müssen, wie man Zeitdokumente des Widerstands geeignet konserviert und erhält, ungeachtet des zumeist Menschen- und grundrechtswidrigen Zugriffs der Staatsapparate sowie der willfährigen „Sozialen Medien“.

Dr. Bodo Schiffmann spricht einen bewegenden Nachruf für Dr. Bengen:

Hier hat jemand ein Video Bengens gesichert, wo der sympathische und ruhige Mediziner die Polizisten an ihre Verantwortung zum Schutz der Menschen erinnert.

In diesem Video erklärt Dr. Bengen, dass Massenzwangsimpfungen bevor stehen. Seine Thesen und Theorien werden fundiert vorgetragen und er räumt seriöser Weise auch ein, dass er sich irren könnte. Ihm ist nur wichtig, dass auch über kontroversielle Themen diskutiert werden darf. Das Video ist unbedingt sehenswert!

Bengen trat auch als Redner auf, wie diese Homepage belegt, deren Inhalt wir zumindest als Screenshot erhalten möchten.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel