Nina Proll kritisiert Wiener Kinder-Tests: “Klingt logisch, muss Politik sein”

By Manfred Werner - Tsui - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12878590

Die beliebte österreichische Schauspielerin ist schon mehrfach durch kritische Worte und auch durch ihre Teilnahme an der viel beachteten Künstler-Initiative “allesdichtmachen” aufgefallen (Lockdown für immer: Bekannte Künstler kritisieren Maßnahmen – Hofmedien fluchen). Nun platzt ihr anhand der logisch nicht nachvollziehbaren Testpflicht für Kinder in Wien ein weiteres Mal der Kragen.

Mit knappen aber treffenden Worten findet Nina Proll ein weiteres Mal die angemessenen Worte. Vor dem Verwaltungsgerichtshof posierend stellt sie die Frage, weshalb man keinen Test braucht, um nach Mallorca zu fliegen – aber wenn ein 6-Jähriger in Wien ein Eis essen will braucht er einen solchen Test. Egal wie man es betrachten mag, ihre Worte müssen auch dem hartnäckigsten Corona-Alarmisten einleuchten, denn in den Maßnahmen der Politik liegt kein nachvollziehbarer Sinn. Konkret hatte Wien ab dem 1. Juli die Regelung eingeführt, dass Kinder ab 6 Jahren von der Regelung mit erfasst sind, für manche Orte den Nachweis zu benötigen geimpft, getestet oder genesen zu sein. Es handelt sich fraglos um eine psychologische Maßnahme, den Impfdruck auf die gesamte Bevölkerung weiter zu erhöhen.

…ich brauche zwar keinen Test um nach Mallorca zu fliegen, aber wenn ich mit einem 6 jährigen in Wien ein Eis essen will, dann schon… ?…klingt logisch… muss Politik sein…** #logikistda Danke Michael LudwigSebastian KurzWolfgang Mückstein

Nina Proll, Facebook, 2.7.2021

Basiert Testpflicht auf korrupten Prozessen?

In der Redaktion von Report24.news fragen wir uns allerdings, ob die Testpflicht für Kinder nicht mit der für Österreich typischen Korruption zu tun hat. So wurde wohl im Umfeld der ÖVP schon genug an Masken und Schnelltests verdient, das kann man im roten Wien wohl nicht auf sich sitzen lassen. Somit erzwingt man weitere Millionenumsätze – am Rücken der Kinder. Aber keine Sorge, das Steuergeld ist natürlich nicht weg – es hat dann nur jemand anderer. Ein Schelm, wer vermutet, dass diese anderen in Wien mit der Stadtregierung eng verbunden sein könnten.

Internationale Empfehlung: Nur Menschen mit Symptomen testen

All dies geschieht in dem Wissen, dass inzwischen international die Empfehlung gilt, nur Menschen mit Symptomen auf Covid-19 zu testen. Dies entspricht auch den aktuellen Richtlinien der WHO. Allerdings dürfte dort niemand daran gedacht haben, dass noch nicht alle Lager mit billigen chinesischen Antigen-Schnelltests geleert sind und es noch viel Geld zu verdienen gibt.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel