Keine Kreuzfahrten mehr für Ungeimpfte: Apartheid voraus mit der „AIDA“

Symbolbild Kreuzfahrtschiff: Freepik / @aapsky

Impfterror auf hoher See? Das „klare Statement“, das das Kreuzfahrtunternehmen mit seiner jüngsten Entscheidung verfolgt, strikt „1G“ an Bord durchzusetzen, bedeutet das Aus für viele Urlaubsträume. Denn vor allem Familien mit Nachwuchs wären damit praktisch kategorisch ausgeschlossen – es sei denn, sie ließen ihre minderjährigen Kinder impfen. Doch für diese gibt es noch überhaupt keinen zugelassenen Impfstoff. AIDA hätte damit sogar Stammgäste vor die Wahl gestellt, ihre Kinder anlasslos und ohne jede offizielle Befürwortung eines solchen Schrittes einer Experimentalimpfung auszusetzen, die von ungewisser Wirkung und mit erheblichen Risiken verbunden ist – oder andere Reisepläne zu schmieden.

Ein Kommentar von Daniel Matissek

Deshalb „besserte“ das Unternehmen nach – und erklärte, zumindest auf europäischen Routen sei der volle Impfschutz nur für Gäste ab 12 Jahren Bedingung vor Reiseantritt. Allerdings wird weiterhin jeder, der sich gegen die Impfung „frei entschieden“ hat, von der AIDA-Flotte ausgesperrt. „Der nächste Schock für Ungeimpfte“ – so nennt die „Allgemeine Zeitung“ (AZ) diese radikale Unternehmespolitik. Denn diese schließt fortan sogar Genesene aus, wenn diese sich z.B. trotz erwiesenem hohem Antikörperlevel nicht zusätzlich impfen lassen wollen – obwohl dies nicht nur unnötig und sinnlos ist, sondern sogar gefährlich sein kann.

Die neue Regelung gilt für alle Kreuzfahrten bereits in der Saison Winter 2021/2022. Auf der Website des Konzerns heißt es, es sei fortan ein  „vollständiger Impfschutz für alle Gäste jeden Alters notwendig“. Dann folgt der Schlüsselhinweis, dass ein „Genesenen-Zertifikat nicht ausreichend“ ist. Eine offizielle Pressemeldung oder ein Statement gibt es nicht, moniert die AZ, und mutmaßt: „Da die Corona-Bestimmungen in den angesteuerten Ländern sehr unterschiedlich sind, gibt der Kreuzfahrt-Riese hier wohl einfach dem Regel-Chaos statt und muss sich dem kleinsten gemeinsamen Nenner anpassen, um überhaupt gewissen Gebiete ansteuern zu dürfen.“

Noch während also das – für sich schon verfassungswidrige – 2G überhaupt durchgesetzt ist, preschen die ersten Firmen aktiv vor, den totalen Impfzwang immer und überall Wirklichkeit werden zu lassen. (DM) 


Zwei Filme übers Impfen, die jeder gesehen haben sollte: Vaxxed und Vaxxed 2!

Vaxxed: »Alles worum ich bitte, ist, dass dieser Film gesehen wird. Menschen können dann selbst urteilen, aber sie müssen ihn sehen!« (Robert de Niro)

Vaxxed 2: »Dieser Film stellt unsere Demokratie auf den Prüfstand!« (Robert F. Kennedy Jr.)

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel