Hohn für “Normalbürger”: Keine Masken, kein Abstand beim Portisch-Begräbnis

Urheberrechtsinhaber zurzeit unbekannt. Bild aufgrund der Brisanz und Notwendigkeit der Berichterstattung veröffentlicht.

Report24 wurden mehrere Fotos zugespielt, die anlässlich des Begräbnisses des weithin geachteten Journalisten Hugo Portisch angefertigt wurden. Angesichts der strengen Regeln, wie sie für Normalbürger gelten, sind sie ein Hohn. Denn Mitglieder der Hochrisikogruppe gehen auf Tuchfühlung, weder Masken noch Abstand wurden gewahrt. Das Establishment der High Society muss sich vor dem angeblich schrecklichen Virus offenbar nicht fürchten. Portisch starb am 1. April “mit der Impfung” im Alter von 94 Jahren.

Die Bilder sprechen für sich, viel mehr ist dazu nicht zu sagen. Während der “kleine Bürger” drangsaliert wird und Geld bzw. alternative Haftstrafen ausgesprochen werden, wenn man öffentlich seine Freunde umarmt, kann sich die High Society offenbar alles erlauben. Oder weiß dieser Personenkreis mehr über Virus und tatsächliche Gefahr, als es den Bürgern mitgeteilt wird?

Auf den Bildern zu sehen sind Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, Altbundespräsident Heinz Fischer (82), seine Frau Margot Fischer, Altbundeskanzler Franz Vranitzky (83) und der 91-jährige Paul Lendvai.

Bild: PID / Christian Jobst
Bild: PID / Christian Jobst
Bild: PID / Christian Jobst

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel