Höchste US-Reisewarnstufe für Deutschland: Auch wegen Terrorgefahr

Symbolbild: Terrorist - freepik @oneinchpunch

Momentan stehen große Teile der Welt auf „Rot 4“, der höchsten Reisewarnstufe des US-Außenministeriums. Die meisten Einträge beruhen auf der Covid-19-Gefahreneinschätzung der Gesundheitsbehörde CDC. Doch der Eintrag für Deutschland ist doppelt so lange wie jener für Österreich – denn es wird ganz explizit auf die Gefahr von Terroranschlägen hingewiesen.

Am 21. April gab das US Außenministerium die Reisewarnstufe Rot – 4 für Deutschland via Twitter und auf ihrer Homepage bekannt (siehe unten). Während die meisten Nationen zur Zeit aufgrund hoher Corona-Zahlen auf der Reisewarnliste stehen, ist es bei Deutschland anders. Dort geht das US-Außenministerium von bevorstehenden Terroranschlägen aus.

Konkret: Terroristische Gruppen planen weitere Angriffe in Deutschland. Terroristen könnten mit wenig oder keiner Vorwarnung angreifen, Touristenattraktionen, Transportkontenpunkte, Märkte oder Einkaufszentren, Regierungseinrichtungen, Hotels, Clubs, Restaurants, Gotteshäuser, Parks, Sport- und Kulturevents, Bildungseinrichtungen, Flughäfen und andere öffentliche Plätze attackieren.

Man fügte hinzu: Seien Sie wachsam und achten Sie auf die Umgebung, wenn sie Touristenattraktionen oder stark bevölkerte Plätze besuchen. Befolgen Sie die Anweisungen der lokalen Behörden. Achten Sie auf lokale Medienberichte hinsichtlich aktueller Vorkommnisse und richten Sie ihre Reisepläne nach den neuesten Informationen aus.

Bild Zeitung spottete

Die deutsche Bild-Zeitung machte sich vor einigen Tagen über den Tweet des US-Außenministeriums lustig und bezeichnete diesen, speziell den Terror-Hinweis, als „missglückt“. Tatsächlich findet sich der Eintrag aber seit gut einer Woche auch auf der Homepage der US-Regierung. Damit dürfte wohl klar sein, dass man einen Irrtum ausschließen muss.

Die Terrorwarnung für Deutschland könnte allerdings schon länger bestehen, ohne besonders aufgefallen zu sein. So findet sich eine Stufe 2-Warnung im Archiv des OSAC (Overseas Security Advisory Council), wo bereits am 19.6.2019 dieselbe Terrorwarnung ausgesprochen wurde.

Religiöser und linker Terror in Deutschland allgegenwärtig

Neben islamistischen Terroranschlägen besteht in Deutschland auch stets die Gefahr linksextremer Ausschreitungen, Gewalttaten und Brandlegungen. In den letzten Tagen fackelten linksradikale Mordbrenner, also Menschen die bei ihren Brandstiftungen keine Rücksicht auf Menschenleben nehmen, wieder Autos und sogar ein Haus ab. Die deutschen Medien machen sich dabei übrigens keine Sorgen um die immer mehr eskalierende linke Intensivgewalt sondern um den Umstand, dass es darauf irgendwann auch Racheaktionen aus so genannten rechten Kreisen geben könne.

https://travel.state.gov/content/travel/en/traveladvisories/traveladvisories/germany-travel-advisory.html

Ein Internetnutzer kommentierte dies mit.

Terrorism is a good description for politics in Germany.

Leonidas @leonidasritter auf Twitter

Im Vergleich: Bei der Reisewarnung für Österreich ist nur von der angeblich schrecklichen Corona-Pandemielage die Rede – Terrorgefahr sieht man hier nicht.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel