China weitet militärische Drohgebärden gegen Taiwan aus

Bild: freepik / ASolano

In der südchinesischen Provinz Fujian zieht Peking bereits die Truppen zusammen. Kampfjets dringen immer wieder in den taiwanesischen Luftraum ein. Deutliche Warnungen, während Pelosi offensichtlich in Richtung Taipeh fliegt.

Auf Twitter überschlagen sich die Meldungen über die militärischen Vorbereitungen Chinas, die eine eindeutige Machtdemonstration im Vorfeld des erwarteten Taiwan-Besuchs der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, darstellen. Insbesondere in der südchinesischen Provinz Fujian, die sich gegenüber der selbstverwalteten Insel befindet, tut sich offensichtlich so einiges.

Auch übt die chinesische Volksbefreiungsarmee (PLA) die Luftverteidigung. Und das mit scharfer Munition.

Aber das ist noch nicht alles. Im chinesischen Fernsehen wurden Aufnahmen gezeigt, wie die Volksbefreiungsarmee umfangreiche militärische Ausrüstung in die Provinz Fujian verlegt. Equipment, welches für eine Landung auf Taiwan vorgesehen ist.

Laut “Flightradar” (dessen Webseite aufgrund der vielen Zugriffe völlig überlastet ist) verfolgen die Menschen bereits die Flugroute Pelosis.

Auch die beiden Flugzeugträger der Marine der Volksbefreiungsarmee sind laut chinesischen Staatsmedien bereits aus ihren Häfen ausgelaufen.

In der Zwischenzeit warten immer mehr Menschen am Songshan-Flughafen in Taipeh darauf, dass Pelosis Flugzeug dort landet:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel