China impft nun auch Dreijährige gegen Covid-19

Bild: freepik / spukkato

Im Kampf gegen Covid-19 geht China sehr rigoros vor. Totale Abriegelungen von Städten bei ein paar Fällen sind üblich. Nun werden zudem noch kleine Kinder geimpft. Nebenwirkungen interessieren die Behörden dort nicht.

Da es im bevölkerungsreichsten Land der Welt immer wieder zu Ausbrüchen kommt, hat Peking gewarnt, dass sich die lokalen Behörden darauf einstellen sollten, dass sich die Covid-Ausbrüche in bestimmten Gebieten in den kommenden Tagen noch verschlimmern könnten. Auch könne das Virus auf weitere Städte in ganz China übergreifen.

Nun will Peking die nächste große Covid-Welle im Land offenbar mit weiteren drastischen Mitteln verhindern. Bloomberg zitiert dabei lokale Medienberichte in denen es heißt, man habe die Impfung von Kindern ab 3 Jahren angeordnet. Dabei hat die Volksrepublik mit einer Impfrate von 76 Prozent seiner 1,4 Milliarden Einwohner bereits eine hohe Verbreitung der Vakzine. Doch im Reich der Mitte fürchtet man sich offenbar vor der Delta-Variante.

“Laut Berichten lokaler Medien werden an mehreren Orten in China Impfungen für Kinder im Alter zwischen drei und 11 Jahren eingeführt. Die Impfungen, die von den einheimischen Arzneimittelherstellern Sinovac Biotech Ltd. und dem staatlichen Unternehmen Sinopharm entwickelt wurden, sind bereits an Kinder ab 12 Jahren verabreicht worden, und das Land hat im Juni grünes Licht für ihre Verwendung bei Kindern über drei Jahren gegeben.”

Dabei ignorieren auch die Chinesen den Fakt, dass Kinder kaum Gefahr laufen, sich zu infizieren oder gar ernsthaft krank zu werden, sollten sie Covid-19 entwickeln. Auch sind sie im Falle einer Infektion laut mehreren Studien deutlich weniger infektiös.

Was ist mit den Nebenwirkungen?

Indessen sorgen die Impfstoffe für deutlich mehr Nebenwirkungen. Auch wenn die Studien der Impfstoffhersteller behaupten, sie seien für Kinder sicher, gibt es massive Bedenken. Immerhin weiß jeder gut Informierte, dass viele Studien entweder beschönigt oder gar einfach nur gekauft sind.

Die Volksrepublik geht damit aber deutlich weiter als die Vereinigten Staaten, wo US-Präsident Joe Biden (unterstützt von seinem Top-Berater Dr. Anthony Fauci) die FDA dazu drängt, grünes Licht für die Covid-Impfung von Kindern ab 5 Jahren zu geben.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel