Alabama: Nächster US-Staat kippt Maskenpflicht

Bild: freepik

Die Zahl der US-Staaten, die die Maskenpflicht und weitere Corona-Maßnahmen bereits aufgehoben haben, wächst: Ab 9. April besteht auch in Alabama keine Maskenpflicht mehr.

Präsident Joe Biden hatte zuletzt erneut alle Gouverneure dazu angehalten, die Corona-Maßnahmen in den einzelnen Bundesstaaten beizubehalten. Eine Sprecherin von Alabamas Gouverneurin Kay Ivey gab diesbezüglich bekannt:

Wir setzen nun verstärkt auf Eigenverantwortung und gesunden Menschenverstand, nicht auf endlose Regierungsvorgaben.

Trotz Bidens Aufforderungen wird sich an der Beendigung der Maßnahme also nichts ändern. Alabama hatte ohnehin länger an der Maskenpflicht festgehalten als umliegende Staaten und wartet mit der Abschaffung noch die Osterfeiertage ab.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel