WHO, Gates Stiftung, Drosten, Merkel: Treffen im Mai 2019 befeuert Gerüchteküche

Bild: Screenshot Twitter

Im Mai 2019 trafen sich CDU/CSU zur Konferenz “Globale Gesundheit stärken UN-Nachhaltigkeitsziel umsetzen“. Mit dabei: Tedros Ghebreyesus, Bill Gates Stiftung, Angela Merkel, Christian Drosten, Jens Spahn und der mittlerweile in Ungnade gefallene Georg Nüsslein. All diese Protagonisten sollten später im Zuge der angeblichen Covid-Pandemie gewichtige Rollen spielen. Im Internet spricht man von einer Plandemie-Konferenz.

Bislang erreichte hauptsächlich der Event 201 eine größere Öffentlichkeit, bei dem alle Aspekte einer weltweiten Corona-Pandemie ausführlich besprochen und durchgespielt wurden, bevor diese letztendlich dann auch eintrat. Scheinbar trafen sich all jene “Big Player”, deren Gesichter seit Beginn der Pandemie aus allen möglichen Medien lachen, einige Monate zuvor bei einem anderen Anlass. Dieser trug bereits den Titel, unter dem jetzt der Great Reset des Weltwirtschaftsforums betrieben wird: “UN-Nachhaltigkeitsziele”.

Brisant erscheint aus heutiger Sicht die Impf-Propaganda, welche die Konferenz wie ein roter Faden durchzieht. So erklärte Ex-Pharmalobbyist Spahn unter Berufung auf die WHO die Impfgegner zu den 10 größten Bedrohungen der Weltgesundheit. Hier wurde also schon die umfassende Zensur und das Vorgehen gegen Impfgegner unterschwellig vorbereitet.

Zu Recht fragen sich viele Internet-Nutzer angesichts des Video-Zusammenschnitts der Konferenz nun, was im Mai 2019 bereits von den Ereignissen, die ab 2020 kommen sollten, geplant und besprochen wurde. Die “Zufälle” und somit Indizien verdichten sich immer mehr, dass die vorgebliche Pandemie in Wahrheit eine Plandemie ist, um den Great Reset voranzutreiben. Lesen Sie hier noch von weiteren “Zufällen” im Vorfeld, die Jahrzehnte zurück reichen.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel