“Wenn du dich nicht impfen lässt, stirbst du”: Pläne für Angstpropaganda in US-Klinik geleakt

Bild: freepik / 8photo

Die geleakte Aufnahme eines Zoom-Meetings der US-Klinikkette Novant Health verstärkt aktuell erneut das Misstrauen der Menschen in die Corona-Zahlen. In dem Video spricht die (mittlerweile wohl ehemalige) ärztliche Leiterin des Novant Health New Hanover Regional Medical Centers in North Carolina, Mary Rudyk, sich dafür aus, die Bevölkerung verstärkt in Angst zu versetzen und sie so zum Covid-Schuss zu drängen.

Zu diesem Zweck sollen laut Meeting die veröffentlichten Covid-Zahlen der Klinik angepasst werden. Marketingchefin Carolyn Fisher berichtet zu Beginn des Videos, dass auf der Website sowie in den sozialen Netzwerken eine Reihe von Covid-Daten geteilt werde – von Hospitalisierungszahlen bis hin zu Anteilen von geimpften und ungeimpften Patienten. Rudyk gehen diese Daten jedoch noch lange nicht weit genug: Sie möchte, dass die Zahlen für die Öffentlichkeit beängstigender wirken.

Im Folgenden thematisiert sie die Fälle von “von Covid genesenen” Patienten. Diese würden nicht mehr in der Covid-Statistik geführt werden, was ihr offensichtlich missfällt. Sie erklärt, dass es Patienten gebe, die zwar nicht mehr in der Covid-Isolation, aber noch immer “aus einer Vielzahl von Gründen” im Krankenhaus seien.

Der Chef des Novant Health Brunswick Medical Centers, Shelbourn Stevens, klinkt sich daraufhin ein und erläutert, diese Personen seien als Genesene in der Statistik zu finden, aber er halte sie noch immer für Covid-Patienten – denn sie seien ja noch krank.

Rudyk hält daraufhin fest, dass sie genau das betonen wolle: Dass Patienten, die die Isolation verlassen können (also Corona-negativ sind), aus den Covid-Zahlen herausfallen, hält sie für falsch. Sie endet mit der Aufforderung:

“Ich möchte nur sagen, dass wir plumper sein müssen, wir müssen zwingender sein, wir müssen sehen, dass etwas rüberkommt: ‘Weißt du, wenn du dich nicht impfen lässt, wirst du sterben.’
[lachend:] Ich meine, seien wir einfach richtig plump mit diesen Leuten.

Das Video im (englischen) Original sehen Sie hier:

Das Echo in den sozialen Medien auf diese Aufnahme war groß: Viele empfanden die Pläne, Corona-negative Patienten immer noch in den Covid-Zahlen abzubilden, als blanke Zahlenfälscherei. Denn hier wird mit keinem Wort festgehalten, dass es sich dabei rein um Menschen handeln soll, die wegen direkten Nachwirkungen einer Covid-19-Erkrankung weiterhin behandelt werden. Im Gegenteil: Rudyk sagte selbst, die Genesenen seien “aus einer Vielzahl von Gründen” noch in der Klinik.

Zur Erinnerung: Auf eine Isolierstation kommt nicht etwa, wer besonders schwer erkrankt ist. Dort werden lediglich aufgrund der potenziellen Ansteckungsgefahr jene Patienten untergebracht, die – in diesem Fall – positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden und die man von den anderen Patienten daher separieren möchte. Wer nicht mehr Corona-positiv ist, kann auf die entsprechende Normalstation für seine zugrundeliegende Erkrankung verlegt werden. Menschen, die nichts weiter von ihrer Covid-“Infektion” mitbekommen haben als ein positives Testergebnis, sollten aus naheliegenden Gründen keinesfalls weiter in irgendeiner Corona-Statistik auftauchen.

Zweifelhaftes Statement der Klinikkette

Novant Health hat kurz nach Publikwerden des Videos ein Statement veröffentlicht, in dem sie das Gespräch als Diskussion darüber abtun, wie der Öffentlichkeit der “Ernst der Lage” vermittelt werden könne. Es sei rein um jene Patienten gegangen, die weiterhin an Komplikationen von Covid-19 leiden, obwohl sie nicht mehr positiv auf die Erkrankung getestet werden. Die Klinik bemühe sich, transparent zu sein und gegen Falschinformationen vorzugehen.

Transparent ist Novant Health allerdings keinesfalls, wie der Blick auf die erwähnten Statistiken offenbart. So verzeichnet man etwa außerordentlich beeindruckende Prozentwerte von Ungeimpften bei “Hospitalisierungen”, “ICU” (Intensivstation) und “Life Support” (lebenserhaltende Maßnahmen):

Quelle: Facebook

Weder erfährt man dabei absolute Zahlen, noch weiß man, ob hier nur solche Patienten gezählt werden, die wegen Covid-19 behandelt werden, noch finden sich Informationen über das Testregime der Klinik – denn wenn man zweifach geimpfte Personen kaum je auf Covid-19 testet, außer eben, sie haben vollkommen eindeutige Symptome, dann sind diese in derlei Statistiken natürlich massiv unterrepräsentiert. Insbesondere, wenn gleichzeitig jeder ungeimpfte Herz- oder neurologische Patient auch ohne Covid-Symptome aufgrund seines Impfstatus einen Test bekommt. Transparenz sieht anders aus – das wachsende Misstrauen der Menschen als Reaktion auf dieses Video scheint also mehr als gerechtfertigt.


Zwei Filme übers Impfen, die jeder gesehen haben sollte: Vaxxed und Vaxxed 2!

Vaxxed: »Alles worum ich bitte, ist, dass dieser Film gesehen wird. Menschen können dann selbst urteilen, aber sie müssen ihn sehen!« (Robert de Niro)

Vaxxed 2: »Dieser Film stellt unsere Demokratie auf den Prüfstand!« (Robert F. Kennedy Jr.)

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel