Visionärer Professor präsentiert Konzept für eine neue Medizinkultur

Univ.-Prof. DDr. Christian Schubert; zVg

Was uns krank macht, was uns heilt“ – Univ. Prof. Dr. Dr. Christian Schubert und der Verein „LEBEN im Mittelpunkt“ informieren am 17.11.2022 über einen Weg in eine neue Medizinkultur.

Die aktuelle Krise zeigt die erheblichen Missstände in unserem System eindrücklich auf. „LEBEN im Mittelpunkt“ – Verein für Einklang von Körper, Geist und Seele (LiM) möchte Bewusstsein für einen anderen möglichen Weg in allen LEBENsbereichen schaffen. Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, den 17. November 2022 im Zirbenschlössl in Sipbachzell statt, bei der Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert seine spannenden Ansätze für einen Weg in eine neue Medizinkultur darstellen wird.

Christian Schubert erforscht als Mediziner, Psychologe und Psychotherapeut die Wechselwirkungen von Psyche, Gehirn und Immunsystem und setzt sich als Vortragender, Visionär und Vernetzer ein, dafür Bewusstsein zu schaffen. Auf diese Weise möchte er seinen Beitrag für eine bessere Zukunft für unsere Gesellschaft leisten. 

Der Verein „LEBEN im Mittelpunkt“ teilt diese Vision und möchte all den Ideen und Konzepten, die unsere LEBENsbereiche neu definieren, eine Bühne bieten und mit Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Bewusstsein dafür schaffen, wie Körper, Geist und Seele wieder im Einklang sein können.

Privatschule in Kirchdorf

Herzensprojekt des Vereins ist die Gründung einer Privatschule in freier Trägerschaft, die ab dem Schuljahr 2023/24 ihre Türen für die 1. bis 8. Schulstufe in Kremsmünster öffnen wird. In der Endausführung sind Kindergarten, Nachmittags- und Ferienbetreuung, Naturladen und -cafe, Fortbildungen und Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mitbedacht. Im Fokus steht dabei die Vision, Kindern lebendiges Lernen anzubieten, das sie ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend fördert. Der pädagogische Ansatz orientiert sich an verschiedenen reformpädagogischen Konzepten und Erkenntnissen in der Gehirnforschung – ganz im Sinne von: “Begeisterung ist Dünger für unser Gehirn!” (Gerald Hüther), stellt dabei das Kindeswohl in den Mittelpunkt und integriert die Natur als Bewegungs- und Entwicklungsraum.

Für Interessenten an der Schule findet am So, 27. November 2022 von 13 bis 17 Uhr eine Informationsveranstaltung im Fürstbergergut, Oberrohr 9, 4532 Oberrohr, statt. Als Rahmenprogramm wird ein gemeinsames Adventsingen, traditionelle Köstlichkeiten, kreatives Handwerk und für unsere Kleinen ein Bilderbuchkino und Maltisch geboten.

Paten, die dieses Projekt finanziell unterstützen möchten, sind herzlich willkommen und dazu eingeladen, per E-Mail an [email protected] Kontakt mit dem Verein aufzunehmen. Die Vereinsgründer freuen sich über jede Spende auf das Vereinskonto mit der IBAN AT91 3438 0000 0624 2366, um ihre Vision für einen anderen möglichen Weg im Bildungswesen für unsere Kinder verwirklichen zu können.

Die Veranstaltung zum Thema „Was uns krank macht, was uns heilt– der Weg in eine neue Medizinkultur am Do, 17. November 2022, beginnend um 18 Uhr (Einlass ab 17:30) in Sipbachzell, stellt das LEBEN in den Mittelpunkt und bietet jedem Gast die Möglichkeit, sein Bewusstsein für einen anderen möglichen Weg im Gesundheitswesen zu schärfen, darüber zu diskutieren, sich zu vernetzen und somit Gutes für sich und die Gesellschaft zu tun.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel