Überraschung in Rosenheim: Lockdown und Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte

Bilder: freepik / cookie_studio, Spritze via yliv

Danke für nichts: Das Versprechen der Politik, mit dem „Pieks in die Freiheit“ lasse sich vermeintliche Normalität wiedergewinnen, wird auf immer dreistere Weise gebrochen. Einen Lockdown solle es „für Geimpfte nicht mehr geben“, betonen Markus Söder, Angela Merkel und alle anderen namhaften deutschen Politiker seit Wochen. Ihre Worte sind noch nicht verhallt, da waren sie schon als Lüge entzaubert: Im bayerischen Rosenheim wurden nun erstmals Kontaktbeschränkungen auch für vollständig Geimpfte erlassen. 

Weil die „Inzidenz“ dort (ein Wert, der eigentlich gar keine Rolle mehr spielen sollte) Mitte vergangener Woche bei 217,0 lag, womit der Stadtkreis Rosenheim deutschlandweit (hinter Wuppertal) auf auf Rang 2 lag, nutzte der Landkreis die ihm nach der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung weiterhin möglichen praktisch beliebigen Verschärfungen – und erließ neue Restriktionen; vor allem im Kontaktbereich. 

Seitdem ist, wie das öffentlich-rechtliche Portal Nordbayern.de berichtet, der gemeinsame Aufenthalt in öffentlichen oder privaten Räumen oder auf privaten Grundstücken auch für Vollgeimpfte nur „mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes“ gestattet. Die Gesamtzahl von maximal zehn Person schließt Kinder unter 14 Jahren von der Zählung aus – sowohl Geimpfte als auch Genesene müssen sich an diese Regel halten.

Alles zurück auf Lockdown-Zeit

Auch bei öffentlichen Veranstaltungen ist Reduzierung angesagt: Sofern die Bedingungen eines „besonderen Anlasses“ und „einem von Anfang an klar begrenzten und geladenen Personenkreis“ erfüllt sind, schreibt „Nordbayern.de“, dürfen in geschlossenen Räumen 20, unter freiem Himmel 30 Personen teilnehmen.  Dazu zählen auch in diesem Fall Geimpfte und Genesene. Bei privaten Veranstaltungen gilt so gut wie dasselbe.

Hierfür also hat sich der „deutsche Michel“ hoffnungsfroh impfen lassen – viele sogar ohne Vertrauen in die Vakzine und im Prinzip nur, um keine Beschränkungen mehr erdulden zu müssen. Wie sehr sie sich damit getäuscht haben, wird vielen erst mit der Zeit dämmern. In Rosenheim ist die Erkenntnis schon eingetroffen. (DM)


Die nächste Demo kommt bestimmt: Sicherheitsstiefel für schlappe 39,99 Euro!

Dieser funktionale Stiefel bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird deshalb gerne auch von Polizeibeamten, Feuerwehrleuten und Rettungsdiensten getragen! Abriebfestes Obermaterial, atmungsaktive und wasserabweisende Thinsulate Insulation Technologie im Innenschuh für ein trockenes und bequemes Tragegefühl.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel