Sebastian Kurz gibt Intensivbettenlüge zu: “meilenweit” von Überlastung entfernt

Hintergrund: freepik/@akiromaru; Sebastian Kurz: By European People's Party - A23A6078, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71664348

War es ein Hoppala oder Kalkül? Sebastian Kurz besuchte am 22. Juni Berlin um mit dem umstrittenen Corona-Guru Christian Drosten über die Coronapolitik zu sprechen. Dabei sagte er laut ORF: Von einer Überlastung der Intensivbetten sei Österreich auch in der dritten Welle meilenweit entfernt. Damit ist klar, dass es auch bislang keinerlei Probleme oder Engpässe gab.

Ein Kurz-Kommentar von Willi Huber

Ansonsten bietet die Berichterstattung des ORF die übliche System-Propaganda. Vor allem geht es um Angstmache vor der angeblichen Delta-Variante, welche uns bereits in Kürze heimsuchen solle. Die Menschen müssten sich alle impfen lassen – das wünsche sich auch der Kanzler. Der umstrittene Prof. Drosten, bei dem noch nicht einmal klar ist ob er seine akademischen Titel zu Recht trägt, wird als “führender Corona-Forscher” und “Chef-Virologe” vorgestellt. Die übliche neutrale, umsichtige Berichterstattung des ORF eben.

Auch wenn der ORF die Stelle, an welcher Kurz die Aussage mit der Nicht-Überlastung der Intensivbetten nicht einspielt sondern nur schriftlich in seinem Online-Portal präsentiert, ist die Aussage brisant.

ORF online, 23. 6. 2021: Delta-Variante: Kurz nach Treffen mit Drosten optimistisch

Ein weiteres Mal zeigt sich, dass freie Medien wie Report24 seit Monaten die Wahrheit berichten, während man sie im Mainstream zwischen den Zeilen oder in Nebensätzen suchen muss:

Kreative Nachrichten” zur Lage auf den Intensivstationen:
So wurden Sie nach Stich und Faden verarscht:
ÖGB: Triage: Intensivstationen am Limit
Kurier: Intensivmedizin-Präsident: “Im schlimmsten Fall ‘harte Triage'”
Puls24: Triage: Nach diesen Kriterien entscheiden Wiener Ärzte, wer ein Intensivbett bekommt
Krone: Intensivstationen: Die Triage haben wir längst!
Heute: Das könnte jetzt für Triage auf Intensivstation sorgen
Puls24: Kurz vor dem Kollaps
Der Standard: Auf den Intensivstationen wird es bald wieder eng
OE24: Corona-Explosion: Intensivstationen bald am Limit

Report24 zu Österreich:
Gesundheitsökonom schlüsselt Zahlen und Tricks auf: Intensivbettenmangel gab es nie
Die Covid-Intensivbettenlüge: Heute mehr Betten belegt als zum Jahreswechsel
Gesundheitsökonom: Politiker haben gelogen, Gesundheitssystem nie am Zusammenbruch
Whistleblowerin bestätigt: Gesundheitssystem war nie überlastet
Die Wahrheit über die Auslastung der Spitäler in Österreich: Lockdown ohne jede Grundlage

Report24 zu Deutschland:
Aufgeflogen: Deckte Regierung über Monate massiven Intensivbetten-Betrug?
Regierungspapier deckt Kapazitätslüge auf: Nur 4% Auslastung durch Covid-19

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel