Regierungs-Virologin bezeichnete Impfung für Genesene als “pädagogisch” motiviert

Bild: Pressekonferenz des österreichischen Bildungsministeriums

Dieser kleine Ausschnitt aus einer Pressekonferenz der Bundesregierung erklärt, worum es bei den Pandemie-Maßnahmen wirklich geht. Die Spezialistin für Virologie und Beraterin der Bundesregierung ist keine Politikerin und sagte auf Nachfrage einfach die Wahrheit. Aus ihren Worten erschließt sich, dass es bei der “Pandemie” weniger um die Gesundheit der Menschen sondern um das Abspulen eines Showprogramms geht. Dabei werden auch Genesene zur Impfung gedrängt und mit der Zeit immer schlechter gestellt, obwohl sie gut geschützt sind.

Anlässlich der Pressekonferenz zum Schulstart 2021/2022 war bei der Pressekonferenz des Wissenschaftsministeriums auch die Virologin Dorothee von Laer am Podium. Die deutsche Medizinerin und Virologin ist seit 2010 Professorin am Lehrstuhl für Virologie der Medizinischen Universität Innsbruck. Dort war sie führend für die berühmte “Ischgl-Studie” verantwortlich. Dabei wurden die Antikörper der Bewohner des “primären Seuchengebietes” Ischgl in Tirol bestimmt, wo während der “ersten Welle” ein Hotspot der so genannten Pandemie verortet wurde. Die interessante Antikörper-Studie zur natürlichen Immunabwehr der Ischgler Bevölkerung in Folge des Covid-Ausbruchs finden Sie hier.

Hier haben wir wieder eine politische Entscheidung …

Bei Minute 44:30 sagt Frau von Laer: Welche 2Gs wählt man, wenn man keine 3Gs haben möchte? Klar, aus virologischer Sicht ist geimpft und genesen das Vernünftigere. Aber ich denke, hier haben wir wieder eine politische Entscheidung, dass jemand, der sich nicht impfen lassen möchte, die Freiheit haben soll, trotzdem durch einen Test in die Nachtgastronomie hineinzukommen. Und es ist natürlich erfreulich wenn das vermehrt ein PCR Test ist, weil der dann doch einen kleinen Ticken mehr Sicherheit gibt.

Dass die Genesenen momentan sozusagen herausgefallen sind glaube ich, hat möglicherweise eine etwas pädagogische Motivation um die Genesenen auch noch Mal dazu zu bekommen um sich einmal impfen zu lassen. Denn die Genesenen mit einer Impfung haben einen besseren Immunschutz als die nur Genesenen und mindestens so gut wie die zweimal Geimpften wenn nicht noch besser.

Reinfektionen bei Genesenen seltener als bei Geimpften

Später kommt es zu einer Nachfrage durch eine Journalistin:

Das heißt die jetzige 2G Regel ist virologisch oder wissenschaftlich gesehen unlogisch?

Dorothee von Laer: Insofern schon, als dass Reinfektionen wirklich extrem selten sind. Natürlich kommen sie vor, aber die kommen ja auch bei Geimpften vor. Auch der Impfstoff ist nicht hundertprozentig. Es scheint sogar seltener bei Genesenen zu sein als bei Geimpften obwohl das natürlich etwas schwieriger zu untersuchen ist bei Genesenen. Wissenschaftlich betrachtet wären Genesene und Geimpfte sinnvoller, aber gesellschaftlich betrachtet, da müssen die entsprechenden Menschen aus ihrem Fachbereich (lacht) oder die da eben das Sagen haben dazu Stellung nehmen.

Der relevante Ausschnitt der Pressekonferenz, verfügbar via FPÖ-TV:

Die Aufzeichnung der gesamten Pressekonferenz, verfügbar via Facebook:


Wohlfühl- & Gesundheits-Tipp: Bitterstoffe Tropfen von „Kopp Vital“ 

Sein ausgewogenes Verhältnis von traditionell wertvollen Gewürzen und Kräutern (Enzian, Angelikawurzel, Pomeranzenschale, Eberwurz, Tausendgüldenkraut, Wermut, Löwenzahnwurzel und Safran) verleiht Kopp Vital Bitterstoffe seine wohltuende Wirkung und seinen angenehmen und frischen Geschmack. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind Bitterstoffe eine sinnvolle Ergänzung.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel