Prof. Bhakdi, Dr. Weikl: Verteidigung der Freiheit am 20. November in Wien!

Bild: Video Prof. Bhakdi / Dr. Weikl

Werden Ungeimpfte demnächst zum Abschuss freigegeben? Prof. Bhakdi und Dr. Weikl rufen das medizinische Personal auf, sich seiner Macht bewusst zu werden. In der Gesellschaft brodelt es. Jeder Demo-Teilnehmer trägt dazu bei, den Fortbestand der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu sichern.

Dr. Ronald Weikl und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi sprechen in ihrem jüngsten Video über die ungeheuerlichen Auswüchse der Corona-Maßnahmen in Österreich. 2G und Lockdown für Ungeimpfte gibt es bereits, allgemeine Impfpflicht und Lockdown für alle stehen im Raum. Die Krankenschwestern und Pfleger hätten, so die Überzeugung der beiden MWGFD – Vorstände gemeinsam die Macht, die verantwortlichen Entscheidungsträger zum Umdenken zu zwingen. Auf ihnen ruht nun eine noch größere Hoffnung als auf den Ärzten. Jeder Einzelne ist außerdem dazu angehalten, am 20. November seinen Protest auf die Straße tragen. In einem flammenden Appell rief Bhakdi die österreichische Bevölkerung dazu auf, aufzustehen und ihre Freiheit zurückzuholen, bevor es zu spät ist. Report24.news berichtete.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rumble.com zu laden.

Inhalt laden

Lasst Euch nicht spalten! Und beteiligt Euch alle!

Die Botschaft ist eindeutig: Ob geimpft, genesen oder ungeimpft – jeder Einzelne ist dazu aufgerufen, sich in menschlicher Solidarität an Kundgebungen, Demonstrationen und anderen friedlichen Aktionen zu beteiligen. Diese menschenverachtende Corona-Politik muss beendet werden! Jeder Teilnehmer, hält Weikl fest, leistet einen unschätzbar wichtigen Beitrag zum Fortbestand unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung in einer auf Menschlichkeit, Mitgefühl und Solidarität ausgerichteten Gesellschaft.

Sa., 20.11.2021 in Wien: Unsere Freiheit ist unantastbar!

Zahlreiche Veranstalter kündigten ihre Teilnahme an der Großdemonstration an. Sogar die Gewerkschaft des österreichischen Militärs FGÖ will Flagge zeigen. Sie weist dabei explizit darauf hin, dass

  • die Teilnahme an Versammlungen ein besonders geschütztes Rechtsgut ist, das auch im aktuell vorliegenden Verordnungsentwurf berücksichtigt wird.
  • die Teilnahme an der Demonstration für alle gestattet ist, inklusive der Anreise aus ganz Österreich.
  • zu beachten, dass die Anreise mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen muss.
  • Achtung: in angemieteten Bussen gilt die 2G-Regel.
  • gesichert ist, dass die Demonstration stattfinden kann (Verbot bzw. Untersagung als rechtswidrig aufgehoben; gegen Urteile keine Beschwerdemöglichkeit mehr)
  • damit zu rechnen ist, dass sich die Polizei kooperativ verhalten wird

Der Wahnsinn, der Methode hat.

Das Positive, das Bhakdi unter Berufung auf Shakespeare der Situation abgewinnen kann, ist, dass nun ersichtlich ist, dass „es Wahnsinn ist, aber dass dieser Wahnsinn Methode hat.“ Dass es nach wie vor Ärzte gibt, die an die Corona-Impfung glauben, findet er sehr erstaunlich:

Die einzige klinische Studie von Pfizer, die angeblich gezeigt hat, dass die Impfung wirkt, schützend, hat gar nicht gesagt, dass es Menschenleben rettet, weil das nicht gezeigt werden konnte. Es ist auch von keiner Impfung je gezeigt worden. Deswegen: Wenn diese Frau so etwas sagt, spricht eine Ignoranz und Unwissenheit aus ihr heraus, die peinlich ist. Peinlich. Und Ihr wisst alle, dass am 2. November ein Artikel erschienen ist, offiziell im British Medical Journal, in dem enthüllt wird, dass die Pfizer Daten gefälscht waren! So. Frau Virologin aus Österreich. Lesen Sie verdammt nochmal diesen Artikel! Es ist Ihre Pflicht, das zu tun! Und wenn Sie das nicht tun – nein.

Es gibt also überhaupt keinen Beleg für die Wirksamkeit dieser Impfung. Nicht einen Beleg! Und jetzt zu kommen und zu sagen, sie müssen sich impfen, heißt, sie müssen etwas tun, weil wir das wollen. Es gibt keinen anderen Grund. Es gibt keinen anderen Grund. Wir wollen, und ihr müsst das machen. Das ist Diktatur. Das ist menschenunwürdig. Das ist verbrecherisch.“

Es wäre das Ende einer so guten Welt.

Bhakdi wendet sich an die weltweite Ärzteschaft und spricht dabei besonders jene in Deutschland und Österreich an. Denn diese Länder „machen jetzt etwas, was uns in die dunkelste Zeit ihrer Geschichte, Deutschlands und Österreichs, führt.“ Es liegt an der Bevölkerung und explizit auch an den Ärzten, sich zu besinnen.

„Ich möchte sagen, dass die Situation in Österreich jetzt den Siedepunkt erreicht hat. Wenn ein Volk, eine Nation, eine so tolle Nation wie Österreich das hinnimmt, dann wird das passieren, wovor ich in meinem allerersten Video im März letzten Jahres gewarnt habe. Das wäre gleichzusetzen mit kollektivem Selbstmord. Dieser kollektive Selbstmord läuft die ganze Zeit schon. Es sind unglaublich viele Opfer schon zu beklagen. Wenn Ihr nichts tut, dann wird das passieren. Es wäre das Ende einer so guten Welt. Vor allen Dingen – denkt dran – für Eure Kinder und die Enkel. Sie werden nicht mehr in einer heilen Welt aufwachsen. Viele von ihnen werden geopfert. Geht hin und ein letztes Wort von mir:

Diese Spaltung der Gesellschaft in geimpft und ungeimpft ist auch intendiert, voll gewollt. Geplant. (…) Lasst Euch das nicht antun! Weder gefährden die Geimpften die nicht Geimpften. Noch gefährden die nicht Geimpften die Geimpften. Jeder, der das sagt, macht sich sofort suspekt. Entweder ist er gekauft oder er ist voll ignorant. Gehört Ihr nicht dazu! Geht hin. Reicht einander die Hand und werdet wieder e i n Volk!

Kontext – Leseempfehlungen:

Quelle: World Wide Demonstration

Wien-Demo: Wann und wo?

Eine sehr aussagekräftige und seit Beginn der Corona-Krise gut geführte Gruppe zu Kundgebungen in Österreich findet sich hier auf Telegram: https://t.me/DDay_2_0_Austria_Chat. Dort gibt es auch immer einen aktuellen Veranstaltungskalender. Man kann den fleißigen Menschen nicht genug danken, die sich unentgeltlich die Mühe machen, all diese Daten Tag für Tag aufzubereiten. Für Wien am 20. November ist dort zu finden:

  • 11:30 Wien Westbahnhof – Beginn der Megademo
  • 12:00 Heldenplatz – Megademo
  • 13:00 Schwarzenbergplatz – Kundgebung der MFG
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel