Paukenschlag im “Nature Journal”: Wissenschaft beweist Hass und Hetze gegen Ungeimpfte!

Bild: Canva

Nun ist es amtlich und wurde als wissenschaftliche Studie im „Nature Journal“ veröffentlicht: Hass und Hetze gegen Ungeimpfte wurden in den vergangenen zwei Jahren massiv vorangetrieben. Der Psychiater Raphael Bonelli zeigt sich in einer Videobotschaft beeindruckt, dass diese Diskriminierung nun aussagekräftig mit wissenschaftlichen Daten belegt wurde.

Ein Bericht von Edith Brötzner

Die Wissenschaft, die anfällig für Mehrheitseinflüsse, öffentliche Meinungen und Tabu-Bildungen ist, hat sich in Bonellis Augen ein Stück weit rehabilitiert. Denn bisher war die öffentliche Diskriminierung von Ungeimpften in den vergangenen zwei Jahren in wissenschaftlichen Arbeiten kaum je Thema – im Gegenteil, Kritik daran galt als regelrechtes Tabu. Bonelli sieht die Entwicklung der Wissenschaft in den letzten drei Jahren als eine sehr negative an, weil sie politisch instrumentalisiert worden ist. Vor allem von Pharma-gesponserten Wissenschaftlern wurde eine großteils sehr verzerrte, einseitige Wahrnehmung dargelegt. Normalerweise funktioniert Wissenschaft, indem man sich von verschiedenen Seiten der Wahrheit nähert und in Dialog kommt. Dieser hat in den letzten drei Jahren so gut wie nicht stattgefunden. Stattdessen wurden prominente Wissenschaftler wegen ihrer Kritik am vorgegebenen Narrativ überall auf der Welt diskreditiert und ungerecht behandelt.

Eines zeigt die legendäre Studie mit dem aussagekräftigen Titel „Diskriminierende Haltungen gegen Ungeimpfte während der globalen Pandemie“ nun deutlich: Es darf wieder offener über Tabus und die Diskriminierung der Ungeimpften gesprochen werden. Auffällig ist jedoch: Das „Nature Journal“ hat sich fast ein Jahr Zeit gelassen mit der Veröffentlichung. Eingereicht wurde die Publikation nämlich bereits am 18. Februar 2022…

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel