Kein Scherz: Essen ohne Maske zu gefährlich – Forscher entwickeln Nasenmaske

Bild: freepik / asierromero, Screenshot (Yahoo News)

In Mexiko haben „Forscher“ endlich eine Lösung gefunden, um Menschen auch bei der Nahrungsaufnahme mit einer Maskenpflicht drangsalieren zu können: Die sogenannte „Eating Mask“ soll zusätzlich unter dem Mund-Nasen-Schutz getragen werden und beim Essen, wenn die normale Maske abgenommen wird, zumindest die Nase weiter vor Corona-Viren schützen.

Ein mäßig überzeugendes Werbevideo zeigt ein Paar beim Produkttest während eines gemeinsamen Essens im Freien. Schon die Schauspieler können ihre Begeisterung für das neue Accessoire kaum verbergen:

Online avanciert das Video schon jetzt weltweit zur Lachnummer, wie die Aufbereitung durch den YouTube-Channel „The News Junkie’s Archives“ beweist. Das Video selbst und auch das Produkt sind von den Erfindern allerdings vollkommen ernst gemeint.

Die Forscher stützen sich auf die Empfehlung, den Schutz vor dem Corona-Virus durch das gleichzeitige Tragen von zwei Masken zu verbessern. Außerdem soll SARS-CoV-2 besonders die menschlichen Riechzellen als Eintrittspunkt in den Körper bevorzugen.

Ob sich die Maske durchsetzen wird, ist fraglich. Es bleibt zu befürchten, dass den Regierungen das Konzept durchaus zusagen könnte… Kommt dann etwa eine zusätzliche Nasenmasken-Pflicht?

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel