Israel: Lehrer ohne Grünen Pass dürfen nicht mehr unterrichten – auch nicht online

Bild: freepik / stockking

Schon im September gaben Israels Minister (versehentlich) zu, dass es für den Grünen Pass keine medizinische oder epidemiologische Rechtfertigung gibt und er einzig zur Durchsetzung des Impfzwanges dient. Gestern traten nun die neuen Regelungen hinsichtlich des Grünen Passes in Kraft – das endlose Impf-Abo ist für die israelische Bevölkerung nun zum Faktum geworden. Jeder, dessen letzte Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt, wird die durch den Pass erlangten Grund- und Freiheitsrechte wieder verlieren. Damit werden die Bürger nicht nur zur Drittimpfung gezwungen: Auch der Weg für Viert-, Fünft- und Sechstimpfungen ist geebnet – und so weiter und so fort.

Ein Kommentar von Vanessa Renner

Dass es der Regierung dabei keinesfalls um die Gesundheit der Bevölkerung geht, demonstriert das Beispiel der Lehrer. 80.000 – rund 50% von Israels Lehrern -haben nun laut Ran Erez, dem Vorsitzenden des Lehrerverbandes, keinen gültigen Grünen Pass mehr. Das bedeutet: Lassen diese Lehrer sich nicht alle 72 Stunden auf eigene Kosten testen, so dürfen sie nicht mehr unterrichten. Das Gehalt wird ihnen ebenfalls gestrichen.

Besonders pikant dabei: Auch ein Ausweichen auf Online-Unterricht via Zoom ist Lehrern ohne Grünen Pass nicht erlaubt. Wer sich nicht impfen oder testen lasse, dürfe nicht im Bildungssektor arbeiten, befand etwa Menashe Levy, der Vorsitzende des Verbands der Oberschuldirektoren.

Ignoriert wird dabei freilich, dass weder die Wirksamkeit noch die Sicherheit des in Israel hauptsächlich verimpften Pfizer-Vakzins erwiesen sind – immer neue Nebenwirkungen werden gesichert mit den Impfstoffen in Verbindung gebracht; die Wirkung gegen neue Corona-Varianten lässt dafür schon jetzt massiv zu wünschen übrig. In den USA sah man jüngst nach eingehender Beratung von einer allgemeinen Empfehlung von Booster-Impfungen für die Bevölkerung ab.

Sollte die israelische Regierung in ihrem Wahn nicht plötzlich von einem virtuell übertragbaren Corona-Virus ausgehen, so verdeutlicht diese Schikane gegen die Lehrerschaft nur ein weiteres Mal, dass für das Vorantreiben der Impfkampagne jedes Mittel Recht ist. Die Gesundheit der Bevölkerung hat für die Politik keine Relevanz.


Krisenvorsorge-Tipp: Das große Kochbuch für Notfall & Krise! 

Grundlage dieses Buches ist die sehr exakt ausgearbeitete Notvorrat-Lebensmittelliste Deutschlands für den Krisenfall. Mit diesem Buch verwerten Sie die Lebensmittel in der sinnvollsten Reihenfolge, essen leckere Gerichte, vermeiden Mangelerscheinungen und bleiben fit.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel