Grand Jury, 13. Februar, 18 Uhr: Der PCR – Test

Symbolbild (Hintergrund): Freepik @prostooleh

Es gibt keine Corona – Pandemie, sondern lediglich eine PCR-Test-Plandemie. Zu dieser Überzeugung gelangte der Corona Ausschuss nach Anhörung zahlreicher internationaler Experten aus Wissenschaft und Medizin. Im Zuge der heutigen 3. Zusammenkunft vor dem Peoples´Court of Public Opinion wird die Rolle der PCR-Tests erneut genau beleuchtet werden.

Die Behauptung lautet, dass die Regierungen der Welt unter den kontrollierenden Einfluss korrupter und krimineller Machtstrukturen geraten sind. Sie haben sich abgesprochen, um eine Pandemie zu inszenieren, die sie seit Jahren geplant hatten. Zu diesem Zweck schufen sie absichtlich eine Massenpanik durch falsche Tatsachenbehauptungen und eine sozial konstruierte psychologische Operation, deren Botschaft sie über die Konzernmedien verbreiten.

Nach der gestrigen Sitzung, bei der erstmals Experten angehört wurden – sie dauerte nahezu sechs Stunden und behandelte die allgemeinen historischen und geopolitischen Hintergründe des Corona – Geschehens – steht heute der PCR – Test im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Das Video der zweiten Sitzung vom 12. Februar sehen Sie auf der Grand Jury Webseite oder hier im Artikel:

Zum Livestream der dritten Sitzung heute ab 18 Uhr und zu weiterführenden Informationen gelangen Sie hier:

https://grand-jury.net

Ausblick:

19. Februar: Injektionen

20. Februar: Finanzielle Zerstörung

26. Februar: Eugenik, Schlussplädoyers und Ausblick

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel