Fataler Versprecher: „Statt Kinder mit Boostern zu töten“ sollte man Alte impfen.

Bild: Screenshot Rede Tedros Ghebreyesus

Was ist WHO-Chef Tedros Ghebreyesus da passiert? Diesen „Versprecher“ müssen Sie selbst gehört haben.

Rather than as we see some countries are using to give boosters to kill children which is not right. Then the equity issue comes here. Instead of boosting a child in high income countries it’s better to vaccinate the elderly in countries who have, the elders who have not been vaccinated even the primary vaccines.

Rede von Tedros Ghebreyesus

Oder, auf Deutsch:

Es gibt Länder, die Booster geben, um Kinder zu töten. Das ist nicht richtig.
Anstatt Kinder in reichen Ländern zu boostern, ist es besser, ältere Menschen in Ländern mit niedrigen Einkommen zu impfen, die noch nie geimpft wurden.“

Übersetzung der Rede von Tedros Ghebreyesus

Bleibt nur zu hoffen, dass das nur ein harmloses Hoppala war und nicht ein „Freudscher Versprecher“:

Ein Freudscher Versprecher (nach Sigmund Freud), auch Lapsus Linguae genannt, ist eine sprachliche Fehlleistung, bei der angeblich ein eigentlicher Gedanke oder eine Intention des Sprechers unwillkürlich zutage tritt.

Wikipedia

Dies ist allerdings nicht die erste Fehlleistung eines hochrangigen Vertreters einer Gesundheitsbehörde in diesem Kontext:

Freud’scher Versprecher? CDC-Direktorin: „Menschen sterben an dieser Impfung“

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel