Erneute Erfolgsmeldung zu Ivermectin: Todkranker Covid-Patient binnen weniger Tage  genesen

Bild: freepik / stasonych

Ein US-Krankenhaus wollte einen schwer an Covid erkrankten Intensivpatienten nicht mit dem Mittel Ivermectin behandeln – bis ein Richter die Anwendung anordnete. Der Zustand des Patienten verbesserte sich darauf schnell. Die Klinik hält dennoch an der Ablehnung von Ivermectin fest.

Ein aus Hongkong stammender Covid-19-Patient ist in einem Krankenhaus in Naperville (Großraum Chicago, Illinois) genesen, nachdem ihm das Mittel Ivermectin verabreicht wurde. Der 71-Jährige war im Oktober in die USA gekommen, um den ersten Geburtstag seiner Enkelin zu feiern, und hatte sich dort mit dem Virus infiziert. Nachdem sich sein Zustand lebensgefährlich verschlechterte, hatte seine Tochter das Krankenhaus verzweifelt aufgefordert, ihn mit Ivermectin zu behandeln. Dies wurde unter Verweis auf die geltenden medizinischen Richtlinien abgewiesen, in denen das Medikament als unwirksam klassifiziert ist.

Die Entscheidung musste Anfang November schließlich von einem Richter getroffen werden, der die Einwände des Krankenhauses zurückwies: Er könne sich „keine außergewöhnlichere Situation“ vorstellen, als wenn das Leben eines Menschen auf dem Spiel stehe. Deshalb forderte er das Krankenhaus auf, dem Internisten Dr. Alan Bain zu erlauben, dem Patienten Ivermectin zu verabreichen. Nach fünf Tagen war der 71-Jährige wieder fähig, alleine zu atmen, und konnte das Krankenhaus am 16. November verlassen. Doch selbst danach legte das Krankenhaus noch Berufung gegen die bereits ausgeführte Entscheidung des Richters ein, und hält an seiner Ablehnung von Ivermectin fest.

Der Einsatz von Ivermectin hat sich bereits in Indien, vor allem im Staat Uttar Pradesh, als überaus erfolgreich erwiesen, gerade auch gegenüber Regionen, die völlig auf die Covid-Impfstoffe setzten. Der nur etwa 3 $ teure Mittel trug im Sommer vergangenen Jahres erheblich zur Eindämmung der ersten Covid-Welle bei. Trotz hoher Bevölkerungsdichte und der höchsten Einwohnerzahl aller indischen Staaten, konnte die Anzahl der Infektionen damit in Uttar Pradesh auf relativ niedrigem Niveau stabilisiert werden.

Lesen Sie auch:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel