Entwurf für rechtlich bindende WHO Welt-Gesundheitsdiktatur fertiggestellt

Von ITU Pictures from Geneva, Switzerland - https://www.flickr.com/photos/itupictures/40316994230/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69218350

Während die Öffentlichkeit von Schein-Themen wie putschplanende Rentner-Gangs in Bann gehalten wird, gehen die selbsternannten Eliten im Hintergrund wieder einen Schritt weiter. WHO-Tedros hat sich mit den Delegierten der Mitgliedsstaaten auf einen konzeptuellen Vertragsentwurf geeinigt, welcher der WHO weitere Rechte über die Gesundheitssysteme der Welt einräumen soll. Das mag von der Formulierung her demokratisch wirken, ist es aber nicht, denn weder die WHO noch die Delegierten sind vom Volk legitimiert.

Ein Kommentar von Willi Huber

Die Weltgesundheitsorganisation WHO wird zu großen Teilen von privaten Financiers mit Geldmitteln ausgestattet. Zehn Prozent des Budgets stammen beispielsweise von der Bill & Melinda Gates Stiftung, die damit massiven Einfluss auf die Institution ausübt. (Auch spannend: als einer der größten “Geber” gilt Deutschland sowohl was Mitgliedsbeiträge als auch freiwillige Spenden betrifft). Eine Organisation, die von privaten Mitteln in dieser Dimension abhängig ist, kann keine unabhängigen Entscheidungen treffen. Doch nicht nur der nie vom Volk gewählte oder als Gesundheitspapst inthronisierte Bill Gates ist ein Problemfall. Auch die Delegierten, welche für die Mitgliedsstaaten “rechtlich verbindliche” Verträge aushandeln und vorbereiten, sind nie demokratisch bestätigt worden. Hier läuft ein Prozess an den Menschen der Welt vorbei, der wie die Jahre 2020 bis 2022 gezeigt haben, perfekt dazu geeignet ist, sie zu entrechten und zu versklaven.

Der ehemalige Terroristenführer Tedros Ghebreyesus, heute WHO Chef aus Gnaden von China und Bill Gates, jubelte am 7. und 8. Dezember (siehe Twitter-Einblendungen unten). Es sei vollbracht, der konzeptuelle Entwurf für einen rechtlich bindenden Vertrag liegt am Tisch, welcher der WHO zahlreiche Rechte in der “Pandemiebekämpfung” einräumt. Der nächste Schritt sei die Einigung auf den “Zero Draft” bis zum 27. Februar 2023, wo dann in gemeinsamer Sitzung weiter verhandelt würde. Der Vertrag solle “Die Welt vor kommenden Pandemien schützen”. Wie anmaßend und krank sich dieser Satz anhört, scheint im Mainstream niemand aufzufallen. Wie aber kann es die Menschheit vor einer durch Erreger ausgelösten Pandemie schützen, wenn man einer dubiosen Organisation nationale Rechte abtritt? Eine Organisation, die in den letzten Jahren mehrfach bewiesen hat, korrupt, inkompetent und verlogen zu sein. Der Hauptartikel zu den Vorgängen befindet sich > hier< auf den Internetseiten der WHO. Der zugrundeliegende “Conceptual Zero Draft” ist als PDF-Dokument > hier < herunterzuladen.

„Die Länder haben eine klare Botschaft übermittelt, dass die Welt besser vorbereitet, koordiniert und unterstützt werden muss, um alle Menschen überall vor einer Wiederholung von COVID-19 zu schützen“, sagte Herr Driece, Co-Vorsitzender des INB-Büros. „Die Entscheidung, uns mit der Aufgabe zu beauftragen, einen Nullentwurf eines Pandemieabkommens (“Zero Draft”) zu entwickeln, ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, die Welt sicherer zu machen.“ 

WHO Pressemitteilung, 7. Dezember 2022

Das erwähnte INB ist das “Zwischenstaatliche Verhandlungsgremium” (INB), das sich aus den 194 Mitgliedstaaten der WHO zusammensetzt. Wie oben schon erwähnt, wurden dessen Vertreter nie demokratisch legitimiert. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass keiner dieser Delegierten den Bevölkerungen der Heimatstaaten bekannt ist.

Euphemistisch liest sich das Ziel des Vertragswerkes so wie nachfolgend angegeben. Es ist wieder einmal alles zum Besten der Menschheit. Der Widerspruch, dass eine Elite, der man auch Bill Gates zurechnet, die Menschheit eigentlich um 7 Milliarden Individuen reduzieren möchte, da man sich vor einer angeblichen Überbevölkerung fürchte, fällt kaum jemandem auf. Weshalb sollten jene am meisten über die Gesundheit der Menschen besorgt sein, welche eigentlich eine Bevölkerungsreduktion anstreben?

Das Ziel der WHO CA+, geleitet von der darin dargelegten Vision und den darin dargelegten Prinzipien, ist es, Leben zu retten und Lebensgrundlagen zu schützen, indem proaktiv die Kapazitäten der Welt zur Vorbeugung, Vorbereitung auf und Reaktion auf und Wiederherstellung der Gesundheitssysteme von Pandemien gestärkt werden. Die WHO CA+ zielt darauf ab, systemische Lücken und Herausforderungen, die in diesen Bereichen auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene bestehen, anzugehen, indem das Risiko von Pandemien erheblich verringert, die Bereitschafts- und Reaktionskapazitäten für Pandemien verbessert und eine koordinierte, kooperative und evidenzbasierte Reaktion auf Pandemien sichergestellt werden und belastbare Wiederherstellung der Gesundheitssysteme.

Ziele des Vertragswerks, WHO

Um die Gesundheit des Bill Gates, speziell die geistige Gesundheit, ranken sich seit über 20 Jahren viele Gerüchte. Auch dessen enge Freundschaft zum Kopf der internationalen Kindersex-Verbrechers Jeffrey Epstein macht zumindest Kritikern Sorgen.

Tatsächlich geht es bei dem WHO Text darum, außerhalb der Demokratie totalitäre Systeme zu schaffen, mit denen man Pandemie-Anweisungen von oben nach unten durchreichen kann. Impfpflicht für die Welt? Wenn diese Herrschaften es als notwendig erachten, könnten sie es letztendlich anordnen und es müsste “rechtlich bindend” auch umgesetzt werden. Freilich funktionieren solche Systeme immer nur dann, wenn alle mitmachen – das wird die Zukunft zeigen.

Die Science Files haben die Kernpunkte des Vertragswerkes herausgearbeitet:

  • Die WHO soll die zentrale Rolle bei Vorsorge, Bereitschaft, Reaktion auf eine Pandemie spielen und die Nachsorge nach einer Pandemie leiten. Die Floskel “prevention, prepardness, response and recovery” findet sich so oft im “Entwurf”, dass wir das Zählen eingestellt haben.
  • Der Entwurf, der verbindlicher Vertrag werden soll, ist von dem Bemühen durchzogen, jede Abweichung zu beseitigen. Vorbereitung und Reaktion auf eine Pandemie muss in allen Ländern, die Mitglied der WHO sind, identisch ausfallen. Die Selbstbestimmungsrechte der nationalen Einrichtungen und letztendlich der Bürger werden an WHO-Chef Tedros und seine Organisation abgetreten.
  • Es wird kategorisch festgestellt, dass die Pathogene, die für Menschen gefährlich werden können, ihren Ursprung bei Tieren nehmen. Denken wir an die zahllosen US-Biowaffenlabors, die in vielen Ländern tätig sind – sowie den mittlerweile weitgehend gesicherten Laborursprung des Coronavirus, ist klar, wohin die Desinformations-Reise geht.
  • Zum Zwecke der Weltherrschaft über die Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge einer zukünftigen Pandemie wird eigens ein neues Gremium, eine Weltgesundheitsregierung geschaffen, das durchweg mit WHO CA+ benannt wird.
  • Positionen in den neuen Gremien sollen nicht nach Kompetenz, sondern nach Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Orientierung und sonstigem woken Blödsinn, der in erster Linie ein Garant für Inkompetenz ist, besetzt werden.
  • Das Vertragswerk sieht in Artikel 10 vor, dass weltweit noch mehr Biolabors einzurichten sind.
  • Die angedachte Weltgesundheitsregierung kann die Einhaltung ihrer Vorgaben überwachen und in Fällen, in denen ein Mitgliedsland abtrünnig ist, über Sanktionen nachdenken. Eine solche Regelung macht nur dann Sinn, wenn Nationalstaaten diesbezüglich ihre Souveränität aufgeben.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel