Ein Leben wie im Traum: Vom farbenfrohen Alltag auf Sansibar

Bild: F. Branduardi

Die Entscheidung für oder wider das Auswandern ist zweifelsfrei keine einfache. Nach zwei Jahren massiv einschränkender “Pandemie”-Politik ist bei vielen Menschen der Drang nach Freiheit und einem selbstbestimmten Leben jedoch so groß, dass sie den Schritt wagen: So wie unser Gastautor, der aus dem unfreien Deutschland nach Tansania geflüchtet ist. Er genießt nun das Leben auf Sansibar in vollen Zügen:

von Francesco Branduardi

Stellen Sie sich vor, Sie sehen einen kleinen Haifisch auf dem Markt. Stellen Sie sich vor, Sie spielen Dame am Abend auf einem kleinen, quirligen Platz unter dem Sternenhimmel mit Einheimischen am Indischen Ozean und trinken ein exotisches Gebräu aus Zimt, Milch, schwarzem Pfeffer und Ingwer dazu. Stellen Sie sich vor, Sie essen reife, duftende, tropische Früchte in allen nur erdenklichen Farben vom großen Markt, rote Bananen, saftige gelbe Mangos, frische, bordeauxrote Litschis, Datteln und Durian und Maracuja.

Stellen Sie sich vor, Sie sehen Meeresschildkröten am Strand, riesengroß und steinalt, Sie streicheln über ihren kerbigen alten Panzer. Stellen Sie sich vor, Sie essen abends gegrillten Oktopus, gewürzt mit Chillisalz, zusammen mit Moslems in glänzend weißen Kanzus und mit filigranen Kofiahüten; Sie scherzen und lachen mit Menschen, als ob sie sich schon seit Jahren kennen. Sprachen braucht es nicht, denn hier regiert der Mensch.

Stellen Sie sich vor, Sie zerreiben frische Vanilleschoten auf dem Basar und saugen den herrlich köstlichen Duft ein. Stellen Sie sich vor, Sie schwimmen nachts im Meer, das bei jeder Bewegung aufleuchtet vor lauter phosphoreszierenden Algen. Auf einmal rauscht lautlos, getragen nur vom Wind, eine arabische Dhow an Ihnen vorbei und verdeckt den Mond. Fische springen silbern neben Ihnen aus dem Wasser, und Sie fragen sich: Ist das wahr oder träume ich?

Stellen Sie sich vor, jeden Tag ist es warm, jeden Tag scheint die Sonne (manchmal vielleicht etwas zu viel), stellen Sie sich vor, Sie haben all die Panik in Europa vergessen, niemand plagt Sie, niemand macht Ihnen Vorgaben, keine Verbote. Stellen Sie sich vor, Sie leben dauerhaft auf Sansibar!

Machen Ihnen diese Ausführungen Lust aufs Auswandern? Dann lesen Sie auch: Leben ohne Covid-Irrsinn: Grundsätzliche Informationen zum Auswandern nach Tansania

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel