Dr. Gottfried Curio: Great Reset – Phantasien der Globalisten durchkreuzen!

Dr. Gottfried Curio am 19.03.2021; Bild: Screenshot Youtube
Dr. Gottfried Curio am 19.03.2021; Bild: Screenshot Youtube

Dr. Gottfried Curio erklärt den Great Reset. Deutlich sagt er, dass die Normalität wie vor Corona nie zurück kommen wird. Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum hat andere Pläne und will die Corona-Zeit dazu nutzen, um die Weltwirtschaft umzubauen. Es geht um mehr Macht für globale Organisationen, Einebnung von Kultur und Staatsgebieten, Finanzhoheit und Migrationsströme. Die durch Corona ausgelöste Angst in der Bevölkerung soll für den Umbau zum Weltsozialismus genutzt werden.

Die Lockdowns in den Industrienationen vernichten Kapital und machen die Unternehmer abhängig vom Staat, die folglich hörig allen Anweisungen folgen. Willig und ängstlich werden die Menschen in den Ländern, in denen Corona-Politik samt Lockdown betrieben wird, alles machen, was der Staat von ihnen verlangt, nur damit sie ja wieder öffnen können. Wer sich nicht fügt, wird pleite gehen. Existenzen werden hier vernichtet, damit die Dritte Welt gerettet wird. Der Mutlikulti-Superstaat, von dem Klaus Schwab träumt, ist mit Corona in greifbarer Nähe.

Seit Beginn der Corona-Politik äußern sich Politiker immer wieder, daß die Krise auch eine Chance beinhaltet: Die Chance zu einem ungeahnten Umbau der Weltstrukturen, wie wir sie jetzt kennen – es soll kein Zurück in die alte Normalität geben. Schäuble spricht davon, den “Schock der Pandemie nutzen, damit das unglaubliche Schwungrad des Kapitalismus und der Finanzmärkte nicht weiter überdreht”. Und auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, wo sich Politiker und Finanzeliten treffen, ist von einem “großen Neustart” die Rede.

Wie soll dieser Neustart aussehen? Was schwebt denen, die den „Great Reset“ im Mund führen, vor? Und vor allem – welche Gefahren drohen Deutschland bei einem derartigen irreversiblen Umbau mit der weltweiten Einebnung von Kultur, Staatsgebiet, Bevölkerung und Finanzhoheit? Dr. Gottfried Curio von der Alternative für Deutschland sagt, dass es dringend notwendig ist, die Pläne der globalistischen Elite zu durchkreuzen, wenn wir keine weltweiten Sozialismus wollen, denn genau der wird gerade eingeführt.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel