“Ab heute Querdenker” – ein eigenes Erlebnis am Wochenmarkt zeigt, wie die Stimmung kippt

Symbolbild Wochenmarkt freepik @ YuriArcursPeopleimages

Der Blogger Tom Stahl, bekannt durch seine intensiven Recherchen zu “plötzlich und unerwarteten” Todesfällen, berichtete von einem aktuellen Erlebnis, das Hoffnung gibt. Solche Erlebnisse sind wichtig für alle Menschen im Widerstand, die oft dazu geneigt sind, aufgrund der Gesamtsituation zu verzweifeln oder gar zu resignieren. Solche Erlebnisse zeigen, dass bei Weitem nicht alles verloren ist – und es Grund zur Annahme gibt, dass der faule Zauber ein Ende finden wird.

Ein Gastbeitrag von Tom Stahl

Hier ein Erlebnis von mir, gestern auf dem Wochenmarkt:

Eine Frau vom Käsewagen spricht mich an:
“Also ich muss Ihnen mal was sagen, Sie sind doch auch so ein Aluhutträger, gell?”

Ich, voller Stolz: “Ja!”

Frau vom Käsewagen: “Also ich muss nun sagen, ihr hattet mit allem Recht …”

Ich habe gegrinst und leise “Ja, ich weiß!” vor mich hin gemurmelt.

Kundin neben mir zur Verkäuferin: “Ja, die spinnen da in der Regierung, meiner Tochter, die einen Kosmetiksalon hat, haben sie schon Schreiben für Oktober geschickt, dass sie dann nur noch Geimpfte behandeln darf …”

Ich antworte: “Ja, das nennt sich Impf-Abo, haben wir doch auch gesagt …”

Kundin: “Da mach ich nicht mehr mit, hatte schon drei Impfungen und zweimal Corona … bin doch nicht blöd!”

Ich habe nur gegrinst …

Die Verkäuferin vom Käsewagen nickt zustimmend und sagt: “Ich auch nicht!”

Kundin zu mir: “Wie heißen die, welche alles verweigern?”

Ich antworte: “Querdenker.”

Kundin: “Ja, ich bin nun auch ein Querdenker …”

Ich habe breit gegrinst und bin gegangen …

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel