Von hinten überfallen: Immer mehr brutale Gewaltübergriffe durch deutsche Polizei

Bild: Twitter

Immer mehr brutale Übergriffe der deutschen Polizei, vor allem auf Senioren und Behinderte, werden bekannt. In Sozialen Medien werden immer mehr dieser Szenen publik gemacht. Es stellt sich die Frage, welcher Menschenschlag es ist, der sich zu solchen Taten hinreißen lässt. Rechtsstaatlichkeit für den Laien ist in keiner dieser Szenen auszumachen. Die Polizei wird vom Freund und Helfer zum erbitterten Feind der Menschen und zum Erfüllungsgehilfen einer Politik, die den Boden der Menschen- und Grundrechte verlassen hat.

In vielen der nachfolgenden Fälle stellt sich die Frage, ob die beteiligten Beamten fehlende Problemlösungskompetenz, vielleicht auch fehlende Intelligenz mit hoher Gewaltbereitschaft und Brutalität kompensieren möchten.

Hier stürzen sich gleich vier Beamte von Hinten mit Intensivgewalt auf einen alten Mann, der mit dem Fahrrad wegfahren möchte. Sein Vergehen sieht man am zweiten Video: Er hat zuvor aus dem Grundgesetz vorgelesen.

Dieses Video aus Düsseldorf zeigt völlig unangemessene Polizeigewalt gegen einen älteren Herren. Dabei soll sein Hörgerät zerstört worden sein. Sehr wichtig scheint es den Beamten auch zu sein, auf dem Kopf des Mannes zu knien.

Hier gehen gleich fünf Polizisten auf einen Senioren in Kempten los.

Hier attackieren wildgewordene Beamten einen Blinden.

Hier fühlt sich eine Meute Beamter besonders stark gegen zwei junge Frauen.

Ein Rollstuhlfahrer wird festgenommen.

White Lives “mattern” eben nicht so sehr, im besten Deutschland das es je gab.

Wer in Deutschland noch nicht genug gesehen hat – von den Beamten des ebenso von einem “liberalen” Globalisten regierten Kanada kann man vermutlich noch viel lernen.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel