Viren-Standardwerk aus 2013: Corona-Impfstoffe können verstärkend wirken

Bild: Titel "Fields Virology" aus 2013; Model: Freepik

Viele vergessen inmitten der staatlich induzierten Hysterie, dass Coronaviren schon in den 1960er-Jahren beschrieben wurden. Wahrscheinlich begleiten diese Viren die Menschheit schon seit Jahrtausenden. Fields Virology ist das maßgebliche Nachschlagewerk für die Virologie. Darin wurden bereits 2013 die Effekte erklärt, die nun beim Einsatz von Corona-Impfungen beobachtet werden. Zudem wird ein Umstand hinsichtlich SARS-Viren erwähnt, welcher der Öffentlichkeit noch ziemlich unbekannt sein dürfte …

In diesem Standardwerk finden sich folgende Passagen, die wir für unsere Leser in die deutsche Sprache übertragen haben:

Second, the genetic and antigenic variability of coronaviruses and their ability to readily recombine hinder vaccine development. Thus, a vaccine may not provide equal protection from all antigenic variants, and subsequent recombination with vaccine strains could increse the number of different strains circulating in the wild.

Zweitens wird die Impfstoffentwicklung behindert durch die genetische und antigene Variabilität von Coronaviren und ihre Fähigkeit, sich leicht zu rekombinieren. Somit bietet ein Impfstoff möglicherweise nicht den gleichen Schutz vor allen antigenen Varianten, und eine anschließende Rekombination mit Varianten aus Impfungen könnte die Anzahl der frei zirkulierenden Varianten erhöhen.

Fields Virology, 6th Edition, David M. Knipe and Peter M. Howley, 2013

Hier ist also festgehalten, was Experten wie Prof. Bhakdi (Prof. Bhakdi korrigiert sich: COVID-19-Impfreaktionen gravierender als gedacht) seit Anbeginn der angeblichen Pandemie erklären: Effektive Impfstoffe gegen Coronaviren zu entwickeln gilt als schwierig bis unmöglich. Und setzt man solche Impfstoffe ein, so erhöht das die Mutationsfreudigkeit der Coronaviren weiter.

Imfpungen können krankheitsverstärkend wirken

As an example, recombinants ov IBV vaccine strains with virulent wild-type strains have caused disease outbreaks in chicken flocks. In addition, the finding that immunization with an S protein-expressing FIPV vaccine led to more severe disease after subsequent natural infection raises the concern that other coronavirus vaccines might also enhance, rather then protect, from disease.

Beispielsweise haben Rekombinanten von IBV-Impfstoffstämmen mit virulenten Wildtyp-Varianten Krankheitsausbrüche bei Hühnern verursacht. Darüber hinaus gibt die Erkenntnis, dass die Immunisierung mit einem S-Protein-exprimierenden FIPV-Impfstoff nach einer anschließenden natürlichen Infektion zu einer schwereren Erkrankung führte, Grund zur Besorgnis, dass auch andere Coronavirus-Impfstoffe die Krankheit eher verstärken als dagegen schützen könnten.

Fields Virology, 6th Edition, David M. Knipe and Peter M. Howley, 2013

Auch diese Aussage aus dem Lehrbuch wurde von verschiedenen Spezialisten wie Prof. Bhakdi im Vorfeld erklärt. Inzwischen beweist sich, dass die Experten wohl recht behalten dürften – denn weltweit kommt es zu so genannten „Impfdurchbrüchen“ beziehungsweise müssen auch Geimpfte hospitalisiert werden – und es kommt unter ihnen auch zu Todesfällen.

Ein Rätsel: Nach erster SARS Epidemie wurden Antikörper eingelagert?

Large stocks of anti-SARS-CoV neutralizing antibody have been prepared and will be used for passive immunization of healthcare workers and other high-risk personnel if SARS recurs.

Große Vorräte an neutralisierenden Anti-SARS-CoV-Antikörpern wurden vorbereitet und werden für die passive Immunisierung von medizinischem Personal und anderem Personal mit hohem Risiko verwendet, wenn SARS erneut auftritt.

Fields Virology, 6th Edition, David M. Knipe and Peter M. Howley, 2013

Unsere Redaktion wird sich darum bemühen, weitere Informationen zu dieser Aussage zu erhalten, denn sie erscheint brisant. So sollen nach der ersten SARS-Epidemie „große Vorräte an Antikörpern“ vorbereitet worden sein, um das medizinische Personal im Falle eines weiteren Ausbruchs immunisieren zu können. Wer hat diese Vorbereitungen getroffen, wo liegen diese Antikörper – und warum wurden sie bei SARS-CoV-2 nicht eingesetzt? Dieser Umstand muss ja in Fachkreisen weithin bekannt sein, wenn er in einem der wichtigsten Standardwerke dieser Fachrichtung Erwähnung findet.

Fields Virology, 6th Edition, David M. Knipe and Peter M. Howley, 2013 , Seite 29

Krisenvorsorge-Tipp: Das große Kochbuch für Notfall & Krise! 

Grundlage dieses Buches ist die sehr exakt ausgearbeitete Notvorrat-Lebensmittelliste Deutschlands für den Krisenfall. Mit diesem Buch verwerten Sie die Lebensmittel in der sinnvollsten Reihenfolge, essen leckere Gerichte, vermeiden Mangelerscheinungen und bleiben fit.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel