Unfruchtbarkeit, Krebs und HIV-ähnliche Symptome bei jungen Frauen nach mRNA-Impfungen

Bild: freepik / yanalya

Die Hiobsbotschaften um die mRNA-Vakzine reißen nicht ab: Anerkannte medizinische Fachleute berichten nicht nur von schwersten lebensbedrohlichen, frucht- und furchtbarkeitsschädigenden Komplikationen nach der Impfung; auch eine gefährliche Unterdrückung des Immunsystems bis hin zu HIV-ähnlichen Symptomen und Krebserkrankungen bei jungen Frauen sind beobachtbar.

Dr. Ryan Cole ist Teil einer Kommission des US-Bundesstaates Idaho, die den Bürgern unabhängige Informationen über die Covid-Impfungen zur Verfügung stellen soll. Er ist außerdem Pathologe und Eigentümer eines Diagnostiklabors. Seit Januar 2021 beobachtet er einen enormen Anstieg der Fälle von Tumoren an der Gebärmutterschleimheit (endometriale Melanome). Nach seiner Beobachtung hängt dies mit einer Unterdrückung des Immunsystems (Immunsuppression), genauer der T-Helferzellen, zusammen. Die impfbedingte Senkung des Spiegels von T-Killerzellen führe zudem zu HIV-ähnlichen Symptomen und begünstigt Krebserkrankungen auch bei jungen Frauen.

Polyethylen-Glykol: Fehlgeburten und Menstruationsstörungen

Laut einer deutschen Studie und den Aussagen des früheren Pfizer-Präsidenten Michael Yeadon führt das in den beiden Impfstoffen enthaltene Polyethylen-Glykol zu Störungen des weiblichen Zyklus und zu Aborten (Fehlgeburten). Er nennt daher die Impfungen junger Frauen “dumm und unverantwortlich”, da es außerdem zu einer Akkumulation von giftigen Nanopartikeln in den Eierstöcken von Frauen kommt. Er bezieht sich dabei auf die Lipid-Nanopartikel, die die mRNA Moleküle umhüllen und so am körpereigenen Enzymsystem vorbei in die menschlichen Zellen hineinschleusen, um diese zu Bioreaktoren für die Produktion von Spikeproteinen zu machen.

Hier werden laut Yeadon Erinnerungen an das Desaster mit dem als Schlaf- und Beruhigungsmittel konzipierten Thalidomid wach, das bei Neugeborenen der damit behandelten schwangeren Frauen zur sogenannten Phokomelie (Robbengliedrigkeit) führte – einer flossenartigen Ausprägung der Arme, und somit zu einer Schwerstbehinderung.


Zwei Filme übers Impfen, die jeder gesehen haben sollte: Vaxxed und Vaxxed 2!

Vaxxed: »Alles worum ich bitte, ist, dass dieser Film gesehen wird. Menschen können dann selbst urteilen, aber sie müssen ihn sehen!« (Robert de Niro)

Vaxxed 2: »Dieser Film stellt unsere Demokratie auf den Prüfstand!« (Robert F. Kennedy Jr.)

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel