Transhumanismus: Vor diesem Buch warnt die ARD-Tagesschau!

Bilder: Buchcover via S. Magnet / AUF1, Hintergrund via freepik / rawpixel.com

Ein neues Buch zum „Transhumanismus“ sorgt regelrecht für Panik in den Mainstream-Medien. Der Grund: Der Autor beschreibt eine „tödliche Agenda“ und spricht vom „Krieg gegen die Menschheit“. Hunderte Quellen und Zitate sollen seine These belegen. 

Bezahlte Werbung

Hier können Sie das Buch “Transhumanismus” kaufen.

Das Buch erschien dieser Tage, Ende November, und trägt den Namen „Transhumanismus – Krieg gegen die Menschheit“. Auf 448 Seiten hat der Chefredakteur des alternativen Fernsehens AUF1.tv, Stefan Magnet, seine Warnung an die Leser begründet. 

2045: Europa wird unfruchtbar!

Die Kernthese: Die Menschheit und hier vor allem Nordamerika und Europa, werde in den nächsten Jahren unfruchtbar sein. Exakt auf diesen Zeitpunkt habe sich der Transhumanismus vorbereitet. Ab dann werde die Menschheit im Gen-Labor künstlich erzeugt, da die natürliche Fortpflanzung unmöglich geworden sei. 

Dabei stützt sich Stefan Magnet auf wissenschaftliche Autoren wie die Reproduktions-Expertin Prof. Dr. Shanna Swan aus den USA. Sie hat über 180 Studien weltweit ausgewertet und durchgeführt und bestätigt: 2045 sei die Qualität der männlichen Spermien so schlecht, dass man von menschlicher Unfruchtbarkeit sprechen müsse. 

Gen-Veränderung bedeutet Kontrolle

Stefan Magnet führt im Buch aus, dass durch den nicht rückgängig zu machenden Eingriff in das Erbgut der Menschen eine umfassende, nicht vorstellbare Abhängigkeit entstehen würde. „Wie beim Gen-Saatgut von Monsanto. Wer sich fortpflanzen darf, entscheiden die Konzerne!“ 

Transhumanismus bedeute demnach wortwörtlich die Überwindung des Menschen. Stefan Magnet im Vorwort des Buches: „Der Transhumanismus ist nicht das, wofür ihn die meisten Leute halten. Er ist nicht nur Künstliche Intelligenz und Roboter-Cyborgs. Das ist viel zu kurz gegriffen! Der Transhumanismus ist der konkrete Versuch, den Großteil der Menschheit abzuschaffen, den Rest zu unterjochen und 0,001 Prozent der Weltbevölkerung für immer an die Spitze der Pyramide zu stellen.“

ARD attackiert Senderchef und AUF1-Sender

Dass die Thesen Stefan Magnets ins Schwarze treffen dürften, bestätigen die fast täglich stattfindenden Angriffe von ARD, Faktencheckern oder „ARD Tagesschau“. Letztere schreibt etwa: „Insbesondere in der Coronaleugner-Szene erfährt der Mythos vom Transhumanismus als weltumspannende Verschwörung momentan wachsende Verbreitung, passt er sich doch nahtlos an die Narrative vom ‚Great Reset‘ und dem ‚großen Austausch‘ an.“

Damit hat die ARD für viele Beobachter höchstselbst bestätigt, dass die Transhumanismus-Agenda real umgesetzt wird. Woher die Ideen stammen und was uns in den nächsten Jahren droht, hat das Buch „Transhumanismus – Krieg gegen die Menschheit“ kompakt aufbereitet. 400 Fußnoten geben dem kritischen Leser eine gute Möglichkeit, die Zitate und Fakten selbst nachzuprüfen. 

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel