Taiwan-Krise: China will Militärübungen bis zur Wiedervereinigung fortführen

Bild: PLA / Twitter

Obwohl die aktuellen Militärübungen rund um Taiwan eigentlich nur bis Sonntag andauern sollten, werden sie derzeit fortgeführt. Laut der Global Times soll dies andauern, bis Taiwan in den Schoß Pekings zurückkehrt.

Eigentlich war ein Ende der Militärübungen rund um Taiwan für Sonntag vorgesehen, doch am Montag liefen sie weiter. Und das, obwohl selbst chinesische Kommentatoren zuvor davon ausgingen, dass die Volksbefreiungsarmee diese einstellen wird, nur um dann ähnliche Übungen in unregelmäßigen Abständen zu wiederholen. Doch offensichtlich hat die kommunistische Führung in Peking sich anders entschieden.

Denn wie das Sprachrohr der Kommunistischen Partei Chinas, die “Global Times“, mitteilt, werden die “Übungen nicht enden, bis die Wiedervereinigung” mit Taiwan vollzogen wurde. Das Eastern Theater Command der Volksbefreiungsarmee Chinas setzte am Montag “realistische, kampforientierte gemeinsame Übungen im See- und Luftraum um die Insel Taiwan fort und konzentrierte sich dabei auf die gemeinsame U-Boot-Bekämpfung und Seeangriffsoperationen”, teilte das PLA Eastern Theater Command in einer Erklärung mit, wie die Zeitung berichtet.

Die Übungen sperren die Insel nicht nur von innen nach außen, sondern auch von außen nach innen, um externen Kräften zu zeigen, dass die PLA in der Region über mächtige Fähigkeiten zur Gebietsverteidigung verfügt, mit denen selbst die USA nicht mithalten können, so Analysten gegenüber der Zeitung. Faktisch, so kann man es wohl sagen, verdeutlichen die chinesischen Streitkräfte damit, dass sie jederzeit in der Lage sind, die dem chinesischen Festland vorgelagerte Insel von der Außenwelt faktisch abzuschneiden. Und das theoretisch sogar auf unbestimmte Zeit. Das ist sozusagen das “Neue Normal” für die Menschen auf Taiwan…

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel