Sucharit Bhakdi fragt verzweifelt: Warum lasst ihr euch von euren Regierungen ermorden?

Bild: Red Voice Media

In einem Interview mit Maria Zeee von Red Voice Media, stellt der berühmte Professor Sucharit Bhakdi verzweifelt die Frage an die Menschen der Welt: Ihr wisst, was in den angeblichen Impfstoffen enthalten ist. Warum lasst ihr euch von euren Regierungen ermorden?

Das Interview mit Maria Zeee von Red Voice Media dauert im Original etwa ein Stunde. Der Video-Kanal T00m auf BitChute hat daraus eine prägnante Stelle herausgenommen, die wir in Folge verlinken:

Dabei ist die zunehmende Verwunderung, wenn nicht Verzweiflung des berühmten Wissenschaftlers festzustellen. Es ist bereits so viel über die schrecklichen Nebenwirkungen der so genannten Impfstoffe bekannt – und immer noch lassen sich Menschen diese experimentelle Substanz injizieren.

Einige Sequenzen, frei (nicht exakt wörtlich) übersetzt:

Es ist so schlimm, dass nicht einmal wir vorhersehen konnten, wie schlimm es ist. Es ist eine Katastrophe. Es ist eine weltweite Katastrophe. Das muss gestoppt werden. Warum wachen die Menschen nicht auf und tun etwas? Die Australier. Was macht ihr? Weshalb lasst Ihr euch umbringen? Das darf doch nicht wahr sein. Ihr werdet von eurer eigenen Regierung umgebracht und von den Menschen, die hinter dieser Agenda stehen. Wenn ich sehe, wie viele Kinder und junge Menschen „geimpft“ werden, es macht mich wahnsinnig. Sehen Sie, wie viele junge Athleten einfach umfallen.

Es ist Mord, weil es bekannt ist, dass diese „Impfstoffe“ Menschen für ihr Leben verkrüppeln, dass sie Menschen töten.

Man müsste eine informierte Einwilligung von allen Menschen haben. Das geschieht nicht. Sie können so eine informierte Einwilligung von Kindern nicht einholen, weil die zu so etwas gar nicht in der Lage sind. Wer Kinder impft, verletzt den Nürnberger Kodex. Das kann doch nicht toleriert werden!

Wenn eine experimentelle Substanz in der Experimentalphase zu Problemen wie Krankheit und Todesfällen führt, wäre es die Verpflichtung der Hersteller, der pharmazeutischen Industrie, ihre Unschuld an diesen Vorfällen zu beweisen. Ansonsten gelten sie als schuldig. Sie sind schuldig. Sie sind nun für Monate die Schuldigen, doch sie tun nichts dagegen. Doch die Regierungen treiben die Agenda weiter voran. Das bedeutet, dass jede einzelne Impfung zumindest versuchter Mord ist. Dieses Argument wurde inzwischen von deutschen Anwälten im Parlament vorgebracht. Und wenn ein Mensch an dieser Impfung starb, ist es Mord. Dafür gibt es keine Entschuldigung.

Link zum vollständigen Interview.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel