“Plötzlich gestorben”: Trauriger Suchtrend erreicht weltweit Rekordwerte

Bild: freepik / serdjophoto

Seit dem Vertrieb der experimentellen Covid-Impfungen bemerken die Leute zunehmend Meldungen in den Medien, wonach Menschen “plötzlich und unerwartet” versterben. Das macht sich auch bei den Suchmaschinen bemerkbar.

Ein Kommentar von Heinz Steiner

Mir hat erst vor einigen Wochen ein Bekannter gesagt, dass er momentan auf Facebook so viele Profilbilder mit schwarzem Hintergrund und Kerzen sieht, wie in all den Jahren zuvor nicht. Dies wird von vielen Menschen gemacht, um ihre Trauer auszudrücken, dass ein Familienmitglied oder Freund eben verstorben ist. Ich erwiderte, dass mir das auch aufgefallen ist. Wobei ich persönlich von insgesamt fünf Fällen weiß, wo Menschen nur kurz nach der sogenannten Impfung verstarben. Im Alter von 24 bis 62 Jahren, beiderlei Geschlechts. Doch persönliche Erfahrungsberichte sind nur einer von mehreren Aspekten. Gerade dann, wenn es um Trends geht, die man erkennt.

Der Suchtrend steigt überall

Denn nicht nur auf Facebook häufen sich die entsprechenden Meldungen. Auch in den Medien findet man zunehmend Berichte über vor allem junge und gesunde Leute, die “plötzlich und unerwartet” versterben. Dass mein Bekannter und ich nicht die Einzigen sind, denen das auffällt, ist auch klar. Doch wo lässt sich das erkennen? Beim Suchtrend von Google. Dort kletterte die Suche nach “died suddenly” (plötzlich verstorben) auf ein noch nie dagewesenes Rekordhoch. Dies sehen Sie in der nachfolgenden Grafik:

Für den deutschsprachigen Raum sieht es nicht anders aus. Wer nach “plötzlich verstorben” sucht, findet auch hier geradezu eine Explosion von Suchanfragen in den letzten beiden Monaten. Es gibt da allerdings auch eine interessante Sache: Die Schweizer, mit dem niedrigsten Impfgrad, suchen am wenigsten danach. Hingegen die Deutschen, die mit der höchsten Impfrate, suchen am häufigsten danach. Übrigens: von allen deutschen Bundesländern sticht Thüringen hervor, während im Norden deutlich weniger danach gesucht wird. Die Entwicklung im deutschsprachigen Raum sehen Sie hier:

Was steckt dahinter?

Woher kommt dieser Trend? Wahrscheinlich daher, dass es immer mehr Menschen auffällt, wie junge und gesunde Menschen wegsterben wie die Fliegen. Und das oftmals kurz nach der experimentellen Covid-Impfung. Und da beispielsweise gerade Sportler und Trainer einem Impfzwang unterliegen, schaffen es solche Fälle auch viel leichter in die Medien. Ebenso die “plötzlichen und unerwarteten” Todesfälle unter den Kindern und Jugendlichen, die geimpft wurden, lassen immer mehr Menschen aufhorchen. Das kann ja nicht normal sein, oder?

Während Politik und Mainstreammedien versuchen, das Narrativ der “sicheren Impfstoffe” aufrecht zu erhalten, merken die Menschen, dass da etwas nicht stimmt. Die massive Zunahme bei den Suchanfragen hat ihren Grund. Den Menschen kommt die Suche nach diesen Begriffen ja nicht völlig grundlos in den Sinn. Vielmehr werden sie neugierig, weil sie immer öfter davon lesen und hören. Wann haben Sie zum letzten Mal von so vielen “plötzlich und unerwartet” gestorbenen Menschen gehört? Noch nie, oder? Hat es vielleicht doch mit diesen experimentellen Vakzinen zu tun?

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel