Neurologin Dr. Griesz-Brisson: “Solange wir mitmachen, geht es weiter!”

Bild: Video Report24

Wir trafen die Neurologin Dr. med. Margareta Griesz-Brisson auf der „Europe for Freedom“ Kundgebung am 27. Februar 2022 in Wien. Ihre Aufklärungs-Videos, in denen die Neurologin schon früh auf die Schädlichkeit und Gefährlichkeit der Masken hinwies, wurden tausendfach geteilt und zensiert. Sie ist sicher: Diese Krise war nur möglich, weil wir nicht auf unseren gesunden Menschenverstand vertraut haben. 

Ein Interview mit Edith Brötzner

So wie viele andere hätte sie nicht gedacht, dass der Wahnsinn so lange dauert und wir auch nach zwei Jahren immer noch auf Kundgebungen stehen. Die Neurologin Dr. med. Margareta Griesz-Brisson weiß: „Wir müssen uns unserer eigenen Macht bewusst werden.“ Die Argumente der Politik, dass wir keine Virologen oder Epidemiologen wären, nicht wüssten, worum es ginge und tun müssten, was uns gesagt wird, sieht Giesz-Brisson kritisch: „Jeder von uns war schon einmal krank und ist wieder gesund geworden. Und genau diese Lebenserfahrung wäre das, was uns qualifiziert und autorisiert, über unsere eigene Gesundheit zu entscheiden.“ Das ist in den Augen der engagierten Neurologin eine der wichtigsten Botschaften, die uns endlich bewusst werden müssen. Dass die Menschen schon so lange mit dem Wahnsinn mitgehen, sieht sie darin, dass wir Autoritäten vertrauen und unseren eigenen gesunden Menschenverstand zurückstellen.

“Nein” zur sinnlosen Bevormundung!

Auch wenn noch viel zu viele mit dem Regierungskurs mitgehen, macht das was passiert für die meisten Menschen keinen Sinn. Wenn man sich die Frage stellt, wie man zwei Jahre lang eine Krankheit erfolglos behandeln kann und trotzdem weiter macht, müsste normal jeder gesunde Menschenverstand rebellieren und erkennen, dass das nicht richtig ist. Die Neurologin ist überzeugt: „Solange wir mitmachen, wird es weitergehen – ob es Sinn ergibt oder nicht.“
Für sie ist klar, dass die Menschen jetzt aktiv werden müssen. Zusammenhalten, „Nein“-sagen, zu unserer Identität stehen und über unseren Körper selber entscheiden, anstatt diese Entscheidung der Politik zu überlassen. Es braucht ein klares „Ja“ zum Leben, zu uns selbst, zu unserem gesunden Menschenverstand und unserer Intuition und ein entschlossenes „Nein“ zu einer Bevormundung, die keinen Sinn ergibt.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel