Mick Jagger: “Man kann mit Impfgegnern nicht reden” – jetzt ist er selbst erkrankt

Bild: Pixabay

Mick Jagger ist zweifellos einer der ganz großen des Musikbusiness, ein Idol für Millionen von Menschen. Im Zuge der Corona-Krise hat er sich für das System und die vorgeschriebene Einheitsmeinung stark gemacht und gegen Impfgegner gehetzt. Nun musste er ein wichtiges Konzert in Amsterdam absagen – wegen einer “Corona-Erkrankung”. Termine in der Schweiz und Italien wackeln. Dabei kommt er vorerst besser weg, als die Star-Familie Bieber.

Ein Kommentar von Willi Huber

Im April 2021 ging es durch die Weltpresse: Rolling Stones Altstar Mick Jagger (78) hetzte gegen Andersdenkende, die ihr Recht auf körperliche Integrität bewahren wollten. Gemeinsam mit Dave Grohl (53, Scream, Nirvana, Queens of the Stone Age und Them Crooked Vultures) produzierte er sogar den Song “Easy Sleazy”, um gegen Kritiker des Narrativs zu hetzen.

Shooting the vaccine
Bill Gates is in my bloodstream
It’s mind control
The Earth is flat and cold
It’s never warming up
The Arctic’s turned to slush
The seconds coming late
And there’s aliens in the deep state

Textauszug Eazy Sleazy, Mick Jagger / Dave Grohl

Das unter Künstlern stark beachtete Magazin “Vulture” bezeichnete den Songtext als platt und schlecht. (Just How Bad Are the Lyrics to Mick Jagger and Dave Grohl’s ‘Eazy Sleazy’?). Mit dieser Beurteilung stehen die Kritiker dort wohl nicht alleine da. Die Frage ist, was einen so Großen des Musikgeschäfts dazu treibt, dem System am Ende seines Lebens – völlig ohne Not – nochmals bis zu den Schultern in den Hintern zu kriechen.

Kasse mit Hetze gegen Impfgegner

Zur Bewerbung seines Songs teilte er in Interviews kräftig gegen Andersdenkende aus. Er erklärte, dass er damit auf enge Freunde und Familienmitglieder reagierte, die “anfingen an Verschwörungstheorien zu glauben”. “Es scheint einfach so zu sein, dass selbst Leute, die Sie kennen und die in vielen Dingen relativ vernünftig sind, eine Sache haben, die sie einfach nicht verstehen”, sagte er. Und es habe keinen Sinn, mit “diesen Leuten darüber zu sprechen”, denn sie “glauben daran”. “Rationales Denken” würde nicht funktionieren. Frankreich wäre “das impffeindlichste Land in der westlichen Demokratie”.

Positiv und symptomatisch erkrankt

Am 14. Juni wurde verlautbart, dass Jagger positiv auf Covid-19 getestet wurde und wohl auch erkrankt wäre – wenn auch “mit milden Symptomen”. Dem Betrachter stellt sich die Frage, ob die Stones auch früher ein Konzert wegen “leichtem Schnupfen” abgesagt haben – aber solche Fragen darf man in Zeiten wie diesen ja nicht stellen. Wir alle wissen, Corona ist gefährlich und tödlich, die Impfung geprüft, sicher und wirkungsvoll. Nur dass im Prinzip alle Geimpften trotzdem erkranken, manche mehrfach, manche sogar schwer.

Die Behauptung, die Impfung würde die Intensität einer Corona-Erkrankung verringern, ist im Prinzip nicht belegbar. Sie ist damit zu vergleichen, wenn jemand behauptet, wenn er einen Sonnentanz aufführt, würde der kommende Regen etwas kürzer ausfallen. Da kann man durchaus daran glauben, eine wissenschaftliche Beweisführung ist aber unmöglich – und das mit voller Absicht.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel