Gesundheitsschädlich: Maskenpflicht sorgt für Entwicklungsstörungen bei Kleinkindern

Bild: freepik / fotodinero

Babyes und Kleinkinder leiden besonders unter der unseligen Maskenpflicht. Sie haben zunehmend Probleme damit, Gesichtsausdrücke zu verstehen. Entwicklungsstörungen nehmen zu und werden sich auch in Zukunft negativ auswirken.

Die Maskenpflicht geriet in den letzten Monaten immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik. Einerseits ist die tatsächliche Schutzwirkung dieser Gesichtsbedeckungen höchst umstritten, andererseits sorgen sie offensichtlich auch für Sprach- und Entwicklungsstörungen bei Babys und Kleinkindern. Dies ist etwas, das die Politiker und Lockdown-Fanatiker in ihrem Maßnahmenwahn völlig ignoriert haben.

In einem Ofsted-Briefing, das auf Inspektionen von 70 britischen Betreuungseinrichtungen im Januar und Februar basiert, wurde festgestellt, dass einige Kinder einen “begrenzten Wortschatz” haben, während “einige Babys Schwierigkeiten hatten, auf einfache Gesichtsausdrücke zu reagieren”. Das Tragen von Gesichtsmasken wirke sich weiterhin negativ auf die Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten von Kleinkindern aus, hieß es.

“Kinder, die zwei Jahre alt werden, sind ihr ganzes Leben lang von Erwachsenen umgeben, die Masken tragen, und können daher Lippenbewegungen oder Mundformen nicht so regelmäßig wahrnehmen”, hieß es in dem Briefing. Die Chefinspektorin von Ofsted, Amanda Spielman, warnte, die Covid-Krise habe “einige anhaltende Herausforderungen” für Kinder geschaffen. Sie sagte: “Ich bin besonders besorgt über die Entwicklung jüngerer Kinder, die, wenn sie nicht angegangen wird, möglicherweise später in den Grundschulen Probleme verursachen könnte.”

In dem Bericht heißt es, dass “einige Betreuungsanbieter berichtet haben, dass Verzögerungen in der Sprachentwicklung der Kinder dazu geführt haben, dass sie nicht so leicht mit anderen Kindern in Kontakt kommen, wie sie es früher erwartet hätten”. Ein Betreuungsanbieter berichtete, dass die Kinder mehr Zeit vor dem Bildschirm verbracht hätten und begonnen hätten, Akzente und Stimmen aus den von ihnen gesehenen Programmen zu verwenden.

Die stellvertretende britische Bildungsministerin Bridget Phillipson kritisierte die unzureichenden Maßnahmen, die ergriffen wurden, um den Kindern zu helfen, ihren Rückstand aufzuholen. Sie sagte dem Times Radio: “Als vor fast zwei Jahren die Schulen für die meisten Kinder geschlossen wurden, war das der Zeitpunkt, an dem man hätte planen müssen, um das nachzuholen, was danach kam, um die verlorene Zeit aufzuholen und dafür zu sorgen, dass die nötige Unterstützung bereitgestellt wurde – das wurde nie richtig gemacht.” Und weiter: “Wäre ich Bildungsministerin gewesen, hätte das für mich oberste Priorität gehabt, um sicherzustellen, dass wir diesen Prioritätsplan und die Unterstützung bekommen, die die Kinder angesichts der Zeit, die sie nicht in der Schule verbracht haben, brauchen.”

Die Logopädin Jaclyn Theek sagte, dass das Tragen von Masken während der Pandemie in ihrer Klinik zu einem Anstieg der Überweisungen von Babys und Kleinkindern um 364 Prozent geführt habe. “Sie machen keine Wortfindungsversuche und kommunizieren überhaupt nicht mit ihrer Familie”, sagte sie und fügte hinzu, dass auch die Symptome von Autismus in die Höhe schnellen.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel