Lauterbach beklagt sich über massiven Widerstand in den sozialen Netzen – warum nur?

Don Karlotte reitet gegen die Killerviren an, koloriert. Bild: Basis via freepik / master1305, Virus via freepik / wirestock, Lauterbach By © Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=77925071

Die stetigen Shitstorms scheinen Karl Lauterbach allmählich zuzusetzen. Das schlägt sich nicht nur in kuriosen Strafanzeigen nieder, sondern auch in seinen Tweets. So beschwerte er sich am 15. Oktober auf Twitter über ein Erstarken der “AfD Groupies”, die er schrecklich zynisch, besserwisserisch und gehässig findet. Gleichzeitig posiert er für Impfwerbung mit einer dreifach geimpften Journalistin, die angibt, “trotz” Impfung an Long Covid zu leiden…

Ein Kommentar von Vanessa Renner

Karl Lauterbach fiel zuletzt mit mehreren fragwürdigen Verzweiflungsaktionen gegen seine Kritiker auf: So zeigte er AfD-Politikerin Beatrix von Storch an, weil diese ihn angeblich als “völlig irre” bezeichnet haben soll. Die nahm das gelassen und zeigte ihn daraufhin ihrerseits wegen falscher Verdächtigung an. Gegenüber dpa konstatierte sie: „Lauterbach hat jeden Bezug zur Realität verloren. Das bekräftige ich gern auch nochmal. Seine Corona-Panik ist irrational und zeigt Züge von Besessenheit. Dass er den Meinungsstreit um seine Politik jetzt mit Anzeigen austragen will, zeigt, dass er die Nerven verliert.“

Dass Lauterbach nun sogar Twitter-User anzuzeigen scheint, die sich abfällig über ihn äußern, scheint von Storchs Schlussfolgerung zu bestätigen. Wir berichteten: ‘Strafanzeige um Volk einzuschüchtern: Lauterbach will nicht “Pisser” genannt werden

Auch sein wiederholtes Beklagen über das Erstarken seiner Kritiker in den sozialen Medien passt ins Bild. Anstatt zu reflektieren, warum seine stetige Corona-Panikmache und Pharma-Werbung auf so starken und mitunter wütenden Widerstand stoßen, bezeichnet er jeden, der mit seiner massiv umstrittenen Politik nicht konform geht, als “AfD Groupie” – ganz so, als wären es sage und schreibe die Anhänger einer einzigen Partei, die seinen wissenschaftsfernen und menschenfeindlichen Kurs ablehnen. Dabei tummelten sich auf den Corona-Demos schon 2020 in erster Linie Grünen- und Linken-Wähler. Lauterbachs Politik dürfte aber einen gewissen Teil zum Erstarken der AfD beigetragen haben, denn nachdem die FDP durch stetiges Umfallen glänzt, bleiben Kritikern der Corona-Panik als politische Repräsentanten vornehmlich nur noch die Blauen.

Auf Twitter diagnostizierten viele dem Gesundheitsminister Realitätsverweigerung. Eine Userin kommentierte:

Gestern „Jünger der AfD“, heute „AfD-Groupies“. Sehr kreative neue Schimpfwörter für Menschen, die nicht uneingeschränkt und ohne Wenn und Aber dem Mainstream folgen und nicht jeden Tweet des GM huldigen.

Tweet

Andere haben sich die von Lauterbach aufgegriffene Impfwerbung angesehen und stellten dabei freudig fest, dass darin das Ende der sogenannten Pandemie postuliert wird:

Mit Impfnebenwirkungen für Impfung werben?

Dass die vermeintlichen “AfD Groupies” Lauterbach schwer zu schaffen machen, war auch aus einem Tweet vom Vortag herauszulesen:

Ob derlei Äußerungen eines Ministers würdig sind, darf bezweifelt werden – sie erinnern eher an einen bockigen Teenager. Die junge Frau an Lauterbachs Seite ist eine dreifach geimpfte (!) Kolumnistin des Relotius-Magazins “Spiegel”, die angibt, unter Long Covid zu leiden. Während Lauterbach Impfnebenwirkungen, die nicht selten zur exakt gleichen Symptomatik führen, konsequent ignoriert, soll der deutsche Bürger vor Long Covid nach Ansicht des Gesundheitsministers große Angst haben und sich daher impfen lassen. Ein größeres Ei als mit diesem Tweet hätte Lauterbach sich nach Ansicht mancher Kommentatoren kaum legen können…

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel