Krisenvorsorge für Anfänger: Keine Panik, es ist nur Blackout!

Bild: Krisenvorsorge-Buch "Blackout". Zur Verfügung gestellt.

Blackout, Nahrungsmittelknappheit und Energieregulierungen stehen vor der Tür. Selbst offizielle Quellen warnen und raten zur Vorsorge auf die Krise. Kaum zu glauben, aber wahr: Notlagen, wie sie nur die Kriegsgenerationen kannten, sind zurück. Doch in den Jahrzehnten des europäischen Wirtschaftswunders ist den meisten Menschen Omas und Opas Wissen zur richtigen Vorbereitung darauf verloren gegangen. Wir tappen im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln. Die dringend benötigte Hilfe und einen breiten Überblick bringt jetzt das gerade erschienene Buch „Krisenvorsorge für Anfänger: Keine Panik, es ist nur Blackout!“ von Till Kiepe.

Die Szenarien sind düster und wie immer in den vergangenen Jahren wird die eigentliche Bedrohung auch noch ordentlich aufgebauscht. Panik und Angst werden verbreitet. Der Anfänger in der Krisenvorsorge, und das sind wohl die meisten Menschen heutzutage, steht der Informationsflut hilflos gegenüber. Doch es gibt natürlich auch Gewinner der drohenden Krise. Einige Unternehmen schaffen es, die Angst vor dem Blackout für ein sehr gutes Geschäft zu nutzen. Die Marketingmechanismen funktionieren bestens und so kann der unbedarfte Einsteiger ein kleines Vermögen für Geräte, Werkzeuge und die Vorratshaltung ausgeben. Automatisch gut auf die Krise vorbereitet ist er damit aber nicht.

„Die richtige Ausrüstung ist nur ein Teil einer guten Krisenvorsorge“, sagt Autor Till Kiepe (krisenvorsorgler.com). „Mindestens genauso wichtig sind die Fähigkeiten und Fertigkeiten.“ Was nutzt schon der beste Feuerstahl, wenn man ihn im Notfall nicht bedienen kann? Eine breite Wissensbasis ist deshalb Grundstein für die erfolgreiche Anwendung und bestmögliche Vorbereitung auf Blackout & Co.

Und genau die vermittelt der langjährige Krisenvorsorge-Spezialist all denjenigen, die jetzt mit der Vorbereitung auf mögliche Notlagen beginnen wollen. Die große Mehrheit will weder gegrillte Heuschrecken essen, noch wochenlang im stillgelegten Bergwerksstollen ausharren und lernen, wie man sich seinen eigenen Braten fängt. „Aus den Rückmeldungen über meinen Blog weiß ich, dass die Leute eine Krise am liebsten komplett zu Hause überstehen wollen und sich einfach nur fragen, was sie dafür benötigen“, so Kiepe. Im Klartext: Die vorliegende Anleitung zur Krisenvorsorge für Anfänger trennt deutlich Wichtiges von Unnützem und Schnickschnack von unbedingt Notwendigem.

Wie gut, dass der Krisenvorsorgler schon jeden nur erdenklichen Fehler selbst gemacht hat. Er ist auf leuchtende Reklame hereingefallen, hat viel zu viel angeschafft und musste teuer bezahlte Ausrüstungsgegenstände nach dem ersten Gebrauch kaputt entsorgen. Aus den eigenen Fehlern entstand eine Idee: „Mir wurde bald klar, dass es sicher vielen Einsteigern wie mir geht. Und da habe ich mir gedacht, dass ich denen die vielen Schmerzen ersparen könnte, und habe an einer Anleitung gearbeitet, die auch den kompletten Anfänger sicher und möglichst günstig zur perfekten Krisenvorsorge führt.

Eines sei ihm dabei besonders wichtig, fügt der Natur-Liebhaber hinzu. Die beste Vorbereitung sei immer individuell. Nicht jeder habe die gleichen Lebensumstände oder suche den gleichen Komfort. „Ich will das Basiswissen vermitteln, zeige unterschiedliche Szenarien auf und gebe konkrete Empfehlungen. Aber am Ende des Tages muss jeder selbst die Entscheidung treffen, was er sich anschafft.“

In seinem Buch „Krisenvorsorge für Anfänger: Keine Panik, es ist nur Blackout!“, arbeitet Kiepe die wichtigsten Themen Schritt für Schritt ab und verrät leicht verständliche Tipps und Tricks. Sogar eine Checkliste zur Krisenvorsorge hat er beigelegt. Alles hat ein Ziel: gelassen und gesund durch die Krise zu kommen. „Angst ist auch hier ein ganz schlechter Ratgeber”, betont Kiepe. „Je besser ich mental vorbereitet bin, desto leichter fallen mir die Entscheidungen, wenn die Krise dann da ist.“

Das gerade erschienene Buch ist ein idealer Begleiter für alle Krisenvorsorge-Anfänger, die nicht ein neues Hobby, sondern eine komplette Anleitung suchen, um sich bestmöglich für eine bevorstehende Notsituation zu wappnen.

Das Buch ist bei Krisenvorsorgler.com erhältlich. Auf der Internetseite sind auch zusätzliche Informationen über die Inhalte, aber auch viele kostenlose Tipps und Tricks verfügbar.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel