Israelis demonstrieren gegen dritte Impfung: „Wir sind keine Laborratten!“

Bild: freepik / user17432319

In Tel Aviv gehen hunderte gegen die sogenannten „Auffrischungsimpfungen“ auf die Straße. Hintergrund: Nachdem das Land (und zwar wohl eher wegen, nicht trotz der Impfungen) eine massive Infektionswelle erfährt, bei der vollständig Geimpfte die Hauptvektoren der Übertragung sind und auch die Mehrheit der schweren Verlaufsfälle stellen, tritt die Regierung die Flucht nach vorne an – durch die nun allen Geimpften empfohlene dritte Spritze, nach dem Motto „Die dritte Dosis gegen die vierte Welle“.

Hierfür wird in Israel aktuell eine massive Impfpropaganda betrieben, die denen aus der Anfangszeit der Impfungen im Dezember in nichts nachsteht. Seit etwa einem Monat werden die über 60-jährigen mit dieser Auffrischungsimpfung „beglückt“, am vergangenen Freitag kamen auch die über 50-jährigen Mitarbeiter des israelischen Gesundheitswesens in deren „Genuss“.

Die Demonstranten beklagen die unsichere Datenbasis für diese dritte Impfung und dass keine Gesundheitsbehörde bislang ihre ungeteilte Zustimmung für diese erteilt habe. Der Ilai Mashiash gegenüber „RT.com“: „Wir sind nicht länger bereit, an einem medizinischen Experiment teilzunehmen“. Die Menschen fühlen sich getäuscht und von der Covid-Politik betrogen. „Wir sind keine Laborratten!“, war immer wieder zu hören. (DM)


Die nächste Demo kommt bestimmt: Sicherheitsstiefel für schlappe 39,99 Euro!

Dieser funktionale Stiefel bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird deshalb gerne auch von Polizeibeamten, Feuerwehrleuten und Rettungsdiensten getragen! Abriebfestes Obermaterial, atmungsaktive und wasserabweisende Thinsulate Insulation Technologie im Innenschuh für ein trockenes und bequemes Tragegefühl.

Europaweit und versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen!
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel