Irland: Bezirk mit Impfquote von 99.7% hat mit 944 auch die höchste Covid-Inzidenz

Bilder: freepik (HG via natanaelginting, Frau via cookie_studio)

In Irland kämpft aktuell ganz besonders der Bezirk Waterford mit einem massiven Covid-Ausbruch: Mit einer Inzidenz von 944.3 stellt er aktuell Irlands größten Corona-“Hotspot” dar – und gilt dabei gleichzeitig als Vorzeigemodell für die Impfkampagne des Landes. Denn in Waterford sind 99.7% der Erwachsenen geimpft.

Seinen bedenklichen Inzidenz-Rekord hält Waterford lokalen Medien zufolge schon seit dem 11. Oktober – die Inzidenz im Ort steigt seitdem stetig. Somit stellt der Bezirk einen weiteren traurigen Beweis dafür dar, dass eine hohe Impfquote keinen positiven Effekt auf die Corona-Fallzahlen hat – im Gegenteil. Selbiges belegte erst vor kurzem eine umfassende wissenschaftliche Analyse zahlreicher Länderdaten weltweit, die im European Journal of Epidemiology veröffentlicht worden war (Report24 berichtete).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hohe Impfquote – trotzdem droht erneuter Lockdown

Die irische Bevölkerung dürfte sich demnächst auf einen erneuten Lockdown gefasst machen dürfen, sollten die Fallzahlen nicht sinken: Das stellte Tony Holohan, Chief Medical Officer von Irland und gewissermaßen der irische Anthony Fauci, bereits in Aussicht. Dabei ist Irland eines der EU-Länder mit der höchsten Impfquote – schon im September waren landesweit mehr als 90% der Erwachsenen zweifach geimpft.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel