Great Resist statt Great Reset: Nächste Megademo in Wien am 2. Oktober!

Bilder: Screenshot via Telegram / Martin Rutter, Hintergrund by Alois Endl / demofotos.at

Bei den Megademos in Wien stehen längst nicht mehr nur die Corona-Maßnahmen und der Impfzwang im Fokus. Auch gegen die Agenda des Great Reset, die massive Verarmung der Bevölkerung, horrende Energiepreise und die verfehlten Sanktionen wird demonstriert. Die nächste Megademo wird am Sonntag, den 2. Oktober stattfinden.

Die Eckdaten zur Demo:

🇦🇹MEGADEMO🇦🇹
Sonntag 2.10. – Beginn: 13:00 Heldenplatz
Ring – Marsch (Start ca. 13:45)
➡️ Gegen Sanktionen und Kriegstreiberei
➡️ Gegen Verarmung und Misswirtschaft
➡️ Gegen 50% Steuern auf Strom und Sprit

Kurze Sammlung & Standdemo, ab 13:00
Hierzu sind insbesondere die FPÖ & die MFG eingeladen, und haben teilweise auch zugesagt.

Bei der vom “Verein für direkte Demokratie durch Volksabstimmungen” angemeldeten “Megademo 2.0” werden große Mengen an Aufklärungsmaterial verteilt werden. So sollen 250.000 Flugzettel, 20.000 Aufkleber und 1.000 Österreich-Fahnen zur Verfügung stehen. Auch Hunderte “Impfen tötet” und “Anti-VDB”-Anstecker werden verteilt werden. Während des patriotischen Ringmarsches wird zusätzlich ein Impfopfer-Trauerzug stattfinden, für den das Tragen dunkler Kleidung erbeten wird. Versammlungsleiter ist der bekannte Aktivist Martin Rutter.

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Neueste Artikel