Grand Jury, 19. Februar, 18 Uhr: Injektionen und psychologische Kriegsführung

Bild: Grand Jury

Nachdem die geopolitischen und historischen Hintergründe sowie auch die Rolle des PCR – Tests ausführlich dargestellt wurden, widmen sich die Experten in der vierten Sitzung des Peoples´ Court of Public Opinion einem weiteren zentralen Thema der Corona – Krise: den sogenannten Impfungen gegen Covid-19.

Zu Beginn der dritten Sitzung, in deren Zentrum der PCR-Test stand, fasste Richter Fonseca E Castro den vorangegangenen Tag der Untersuchungen vor dem Peoples´ Court of Public Opinion zum Thema historische Hintergründe folgendermaßen zusammen:

Das Machtzentrum ist die City of London

„Gestern, am 12. Februar 2022, hat dieses Gericht der öffentlichen Meinung mit Hilfe einer Reihe von Experten einen Blick auf den Hintergrund geworfen, vor dem sich diese Corona – Pandemie abspielt. Drei Experten aus dem Vereinigten Königreich, Alex Thomson und Brian Gerrish, beide ehemalige Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes, erklärten zusammen mit Debbie Evans, dass das eigentliche Machtzentrum hinter allem, was geschieht, die völlig unabhängige, sogar von England und London unabhängige City of London ist, und die dort entstandene kriminelle Finanzindustrie, die sich mittlerweile über den ganzen Globus erstreckt.

Alles geht von ihr und ihrer fünften Kolonne, der Wall Street in den USA, aus. Diese Finanzmafia, die ihren Namen zu Recht trägt, war beispielsweise für die Auslösung des Ersten und Zweiten Weltkrieges verantwortlich und finanzierte in beiden Fällen beide Seiten des Konflikts. Auch Terrorismus und Drogenhandel wurden von der Finanzmafia der City of London erfunden, und daran verdient sie auch. Diese Finanzmafia wird von einer kleinen Gruppe von Familien geleitet. Durch diese hoch kriminelle Organisation haben andere private Akteure, einschließlich der Bill & Melinda Gates Stiftung, die Kontrolle über das Gesundheitswesen zunächst in England und dann weltweit erlangt.

Das Gesundheitssystem als Werkzeug zur Kontrolle der Weltbevölkerung

Das Gesundheitswesen wird von dieser selbsternannten Elite als Brechstange benutzt. Mit Hilfe einer der wichtigsten Plattformen dieser Gruppe, dem World Economic Forum, und den durch das Young Global Leaders Programm des Forums gezüchteten Politikern streben sie die totale Kontrolle über die Weltbevölkerung an, denn in ihrer asozialen und menschenfeindlichen Sichtweise besteht die Weltbevölkerung aus minderwertigen Wesen, die für sie nicht wichtiger sind als Vieh.

Matthew Ehret aus Kanada und Whitney Webb aus den USA erklärten uns dann, dass Kanada immer noch vollständig unter der Kontrolle der britischen Krone steht. Deshalb hat Justin Trudeau, ein Produkt des Young Global Leaders Programm, den Amtseid abgelegt und ausdrücklich der britischen Krone, nämlich Königin Elisabeth, die Treue geschworen.

In den Vereinigten Staaten liegen die Dinge jedoch anders. Dort hat sich die angloamerikanische Weltherrschaft, die sich die Finanzmafia der City of London vorstellt, nicht durchgesetzt. So gibt es heute in den USA zwei Systeme. Das eine, das System derjenigen, die sich vom ausgeplünderten und verschuldeten Europa und insbesondere der City of London, abgrenzen wollen. Das andere, der sogenannte Deep State. Angeführt unter anderem von Henry Kissinger, der genau diese alte Weltherrschaft weiter anstrebt. Die Rolle der chinesischen Führung könnte darin bestehen, das zuerst in China erprobte Sozialkredit – System auf die ganze Welt auszudehnen.

Vorbereitungen seit mindestens zwanzig Jahren

James Bush, ein pensionierter Oberstleutnant der US – Armee, zu dessen Aufgaben es gehörte, Labore des Biolevels drei und vier in den USA zu beaufsichtigen, erklärte anhand der Übungen Operation Dark Winter, an der er 2001 selbst teilnahm, Lock Step der Rockefeller Foundation und schließlich Event 201 im Oktober 2019, dass die Finanzmafia seit mindestens zwanzig Jahren plant, mit der Brechstange der Gesundheit eine Pandemie zu inszenieren. Genau das, was im Oktober 2019 wie eine Generalprobe ausprobiert wurde, wird seit Anfang 2020 umgesetzt.

Dr. Silvia Behrendt und Dr. Astrid Stuckelberger, die beide früher für die WHO gearbeitet haben, erklärten uns, dass diese Finanzmafia inzwischen nicht nur die WHO, sondern auch die UNO weitgehend unter ihre Kontrolle gebracht hat. Und durch das ungebundene Regelwerk der WHO, das keinerlei demokratische Legitimation hat, und ihre eigene Verfassung, die ebenfalls keine demokratische Legitimation hat, sind alle nationalen gesetzlichen Regelungen und Verfassungen faktisch außer Kraft gesetzt oder werden es bald sein. Tatsächlich bestimmen nur noch private Akteure, insbesondere die Bill & Melinda Gates Stiftung, den Kurs der WHO.

Internationaler Gesundheitsnotstand Voraussetzung für Einsatz noch nicht getesteter Medikamente am Menschen

Im Januar 2020 gab es praktisch keine Corona – Fälle für den Start ihrer lang geplanten Corona – Pandemie. Doch für die Ausrufung eines internationalen Gesundheitsnotstandes brauchte man Fälle, denn nur auf dieser Grundlage ist es möglich, neue, noch nicht getestete Medikamente am Menschen einzusetzen. Deshalb haben sie diese Fälle künstlich erzeugt, mit Hilfe des PCR – Tests eines Herrn Christian Drosten von der Charité in Berlin – eine der vielen Personen, die von dieser Finanzmafia in die ihrer Meinung nach strategisch wichtigen Positionen in Politik, Medien, Justiz und natürlich der Medizin rund um den Globus eingeschleust wurden.“

Weiterführende Informationen und alle bisherigen Sitzungen sehen Sie auf der Webseite der Grand Jury. Den Livestream zum heutigen Tag vier finden Sie ebenfalls dort oder verfolgen Sie hier im Artikel.

Hinweis: Sollte Odysee technische Probleme haben, stehen auf http://grand-jury.net verschiedene Alternativen zur Verfügung.

Link zu Odysee Livestream: https://odysee.com/@GrandJury:f/gj4:6

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Empfehlungen:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel