Corona-Song: DJ Siggi featuring Dr. Wodarg – “Wer hat Oma umgebracht?”

Bild: Wolfgang Wodarg / DJ Siggi / freepic wavebreakmedia_micro @wavebreakmedia_micro

Mitte Mai veröffentlichte Dr. Wolfgang Wodarg einen Sprechgesang, der sich mit dem Umstand auseinandersetzt, wie die Gesellschaft im Zuge der Corona-Pandemie mit den Alten umgeht. Der Text fasst die Vorgänge in Deutschland aber auch anderen Ländern gut zusammen. Nun veröffentlichte “DJ Siggi” einen kraftvollen modernen Remix. Hören Sie sich das an, bevor die Feinde der Aufklärung die Zensurmaschine anwerfen.

(Bereits die zweite Version, die erste wurde wie zu erwarten war bereits zensiert.)

Original: Dr. Wolfgang Wodarg, Wer hat Oma umgebracht?

Würden wir etwas von YouTube herunterladen und speichern wollen, würden wir das eventuell mit Freemake machen. Nach Aufruf der Seite etwas warten, bis die Eingabezeile erscheint.

Der Text, (C) Dr. Wolfgang Wodarg

Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?
Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?

“Ich nicht,” sagte die Pflegekraft, “die Arbeit hier hat mich geschafft.
Die Quarantäne wirkt sich aus, wer positiv ist, bleibt zu Haus.
Die Alten wimmern Tag und Nacht, ich – habe sie nicht umgebracht.
Ich hab sie nur einmal gesehn, sie weinte noch, so gegen Zehn.”
Wer hat Oma umgebracht, und weshalb starb sie über Nacht?

“Ich nicht,” sagt der Arzt im Heim, “sie verschluckte sich am Haferschleim,
sie hustete – da rief man mich. Ich testete, mehr tat ich nicht.
Das Impfteam kam und wollt sie schützen, es gab viel Ärger nach den Spritzen.
Dann wies ich sie doch lieber ein, es könnt ja Covid-19 sein.”
Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?

Der Klinikarzt spricht voll vermummt, hat wenig Zeit, der Laden brummt.
Da sei für sowas keine Zeit, die Alten täten ihm sehr leid.
Solch Fälle würden immer mehr, man räumt wohl grad die Heime leer.
Die Oma, die war auch dabei, es seien aber noch Betten frei.
Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?

Der Manager sei grad nicht da, er wird geschult, in U.S.A.
Das mit der Oma tät ihm leid, er habe leider wenig Zeit.
Die Kassen und der MDK machten sonst Druck in jedem Jahr.
Covid bringt Geld, trotz leerer Betten, jetzt solln sie weg schaun, möcht er wetten.
Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?

Der MDK war lang nicht da, alles ist anders, dieses Jahr.
Die Fallpauschalen helfen sehr, sonst wär der Leerstand noch viel mehr.
Und Omas Tod sei kein Problem fürs DIG-Kodiersystem.
Man arbeite an Qualität, für Oma seis jedoch zu spät.
Wer hat Oma umgebracht, weshalb starb sie in der Nacht?

Der Amtsarzt stellt grad Leute ein, Kontaktverfolgung müsse sein.
Die Heimaufsicht bedauert sehr, für Alte sei die Zeit sehr schwer.
Kein Besuch, und Quarantäne, da macht man schon Triagepläne,
weil ohne Impfung nichts mehr geht, für Oma – wärs leider zu spät.
Wer hat Oma umgebracht, und weshalb starb sie letzte Nacht?

Der Landrat will einen Bericht, das Krankenhaus gehört ihm nicht.
Es wurde ja privatisiert, damit so etwas nicht passiert.
Läuft im Gesundheitsmarkt was schief, so bedaure er das tief.
Oma mög in Frieden ruhn, sein Amt hat damit nichts zu tun.
Wer hat Oma umgebracht, und weshalb starb sie letzte Nacht?

Der Boss von Omas Krankenkasse findet die Krise eigentlich Klasse.
Kein Krebs, kein Rheuma, keine Stents, wer jetzt nicht handelt, der verpennts.
Die Politik hat viel versäumt, jetzt werden Betten abgeräumt.
Die Oma könne glücklich sein, in Zukunft käm sie nicht mehr rein.
Wer hat Oma umgebracht, und weshalb starb sie in der Nacht?

Söder, Spahn und Lauterbach plappern es Herrn Drosten nach.
Er, der immer freundlich lacht, kam zu Oma über Nacht!
Viele waren noch dabei, Politik und Polizei.
Richter, Forscher, Journalisten, treue Bürger, fromme Christen.
Packt endlich die Masken ein, mag Euch Oma gnädig sein.

Wer jetzt nicht den Mund aufmacht, auch der hat Oma umgebracht.
Wer jetzt nicht den Mund aufmacht, auch der – hat Oma umgebracht.

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email
Was ist Ihnen unsere Arbeit wert?

Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende!

Informationen abseits des Mainstreams werden online mehr denn je bekämpft. Um schnell und zensursicher informiert zu bleiben, folgen Sie uns auf Telegram oder abonnieren Sie unseren Newsletter! Wenn Sie mit dafür sorgen möchten, dass unser unabhängiger Journalismus weiterhin eine Gegenstimme zu regierungstreuen und staatlich geförderten Medien bildet, freuen wir uns außerdem sehr über Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie Report24 via Paypal:

Das könnte Sie auch interessieren:

Share on telegram
Share on whatsapp
Share on facebook
Share on vk
Share on twitter
Share on email

Neueste Artikel